"Gegner war körperlich überlegen" Handball: Lübbeckes Ziel Bundesliga rückt nach Heimschlappe wieder in die Ferne

Nettelstedts Trainer Emir Kurtagic erkannte den verdienten Sieg des Gegners Dormagen an. Die hervorragender Ausgangsposition für einen Wiederaufstieg ist vorerst verspielt.Nettelstedts Trainer Emir Kurtagic erkannte den verdienten Sieg des Gegners Dormagen an. Die hervorragender Ausgangsposition für einen Wiederaufstieg ist vorerst verspielt.
Oliver Krato

Lübbecke. Noch vor wenigen Tagen auf Platz 2 der Tabelle liegend, hatte Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke den Bundesliga-Wiederaufstieg vor Augen und in der eigenen Hand. Seit dem vergangenen Mittwoch ist die Bundesliga wieder in mehr oder weniger weite Ferne gerückt.

Denn im Heimspiel gegen Bayer Dormagen setzte es eine deftige 19:27-Schlappe. Nach immerhin neun Spielen ohne Niederlage. Zuletzt gab es zeitnah gleich zwei Parteien gegen Bietigheim, ein Team aus dem Tabellenkeller. Ein glückliches Unentsc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN