Spurensuche in Benkhausen Hünengrab im Grab der Familie von dem Bussche Münch?

Schloss Benkhausen im Altkreis Lübbecke.Schloss Benkhausen im Altkreis Lübbecke.
Martin Nobbe

Espelkamp. Mystische Großsteingräber, sogenannte Hünengräber, finden sich in zahlreichen Wäldern Norddeutschlands, im Wittlager Land ebenso wie im westfälischen Nachbarkreis Minden-Lübbecke. Schloss Benkhausen im Lübbecker Land ist reich an historischen Fakten – und nun könnte ein weiteres Hünenstein-Kapitel hinzukommen.

Denn der Erdhügel, in dem sich die Gräber der Familie von dem Bussche Münch befinden, hat möglicherweise eine Vorgeschichte. Sollte sich diese Vermutung bestätigen, würden nicht nur die Wurzeln von Schloss Benkhausen älter als 500 Jahre sei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN