Versammlung der Jugendfeuerwehr Bohmter können auf motivierte Nachwuchsgruppe bauen

Von Helge Holz

Im Feuerwehrhaus Bohmte: Von links, Olaf Langer, Martin Niermann, Leon Holtmann, Nico Hitzfeld, Lona Fortmann, Oliver Gutschi, Katharina  Gutschi, Pascal Winkelmann, Lukas Macho und Sebastian Strübing. Foto: Helge HolzIm Feuerwehrhaus Bohmte: Von links, Olaf Langer, Martin Niermann, Leon Holtmann, Nico Hitzfeld, Lona Fortmann, Oliver Gutschi, Katharina Gutschi, Pascal Winkelmann, Lukas Macho und Sebastian Strübing. Foto: Helge Holz

Bohmte. Ganz im Zeichen des großen Jubiläums stand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bohmte. 2019 feierten die Wehr nämlich das 25-jährige Bestehen. 27 Jungen und Mädchen engagieren sich hier ehrenamtlich für das Gemeinwohl.

Sieben Neuaufnahmen verzeichnet die Chronik im Jahr 2019. Die Ausbilder waren 2019 genau 1.328 Stunden für die Feuerwehrausbildung der Jugendlichen aktiv, so Gemeindefeuerwehrjugendwart Olaf Langer. Neben dem Feuerwehrdienst gehören weitere Aktivitäten zum Programm. Anfang 2019 hatte die Theatergruppe Hüsede die Jugendfeuerwehr aus Bohmte Generalprobe ihres neuen Theaterstücks eingeladen. Auch an der Aktion „Sauber Landschaft" beteiligten sich die Jugendlichen. Und beim Kleinfeldturnier der Handballabteilung des TV 01 Bohmte war die Jugendwehr ebenfalls aktiv wurden.

Doch der Höhepunkt wartete im August auf die Aktiven. Rund um das Feuerwehrhaus feierten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihren großen Tag. Mit 20 Jugendlichen – darunter zwei Mädchen – hatte am 7. Februar 1994 alles angefangen. Rolf Schnieder war der erste Bohmter Gemeindejugendfeuerwehrwart, ihm folgten Michael Bühning, Robert Fortmann, Benjamin Reinecke und schließlich Olaf Langer. „Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden insgesamt 133 Mädchen und Jungen in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. Von diesen 133 Mitgliedern sind heute noch 38 Kameradinnen und Kameraden in den drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde aktiv,“ betonte Olaf Langer auf der Festveranstaltung im vergangenen August.

Hohe Bedeutung

In seinen Grußworten betonte Gemeindebrandmeister Martin Niermann auf der Mitgliederversammlung 2020 die Bedeutung der Jugendabteilung. Dem konnte sich sein Stellvertreter Robert Fortmann nur anschließen. Ortsbrandmeister Benedikt Placke würdigte ebenfalls das wichtige Engagement der Gruppe. Ähnlich sahen es auch sein Stellvertreter Tobias Michael und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Sebastian Strübing, der Gast der Versammlung im Bohmte war. 

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren die Neuwahlen. So wurde an diesem Abend Nico Hitzfeld in seinem Amt als Jugendsprecher bestätigt. Lona Fortmann ist seine Stellvertreterin. Schriftwart ist Oliver Gutschi, ihn wird Katharina Gutschi vertreten. Die Aufgabe des Gerätewarts übernahm Lukas Macho. 

Dem Kommando gehören außerdem Gemeindejugendfeuerwehrwart Olaf Langer. Medienbeauftragter Leon Holtmann und Pascal Winkelmann als stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN