Anreise in Kolonnenfahrt per Traktor Wittlager Bauern nehmen an Demo in Hannover teil

Landwirte aus dem Altkreis Wittlage beteiligten sich in Hannover.an der Demonstration gegen das Agrarpaket der Bundesregierung.  Foto: Simone Egli-KrollLandwirte aus dem Altkreis Wittlage beteiligten sich in Hannover.an der Demonstration gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Foto: Simone Egli-Kroll

Altkreis Wittlage/Hannover. 35 Bauern mit Treckern und mehreren Begleitern nahmen am Freitag an der Demonstration gegen das Agrarpaket der Bundesregierung in Hannover teil. Die Demonstration wurde erneut von “Land schafft Verbindung“ organisiert. Morgens um halb sechs trafen sich die Landwirte auf dem Hof Molitor und fuhren dann in einer Kolonne Richtung Hannover. Begleitet wurde der Zug von einer Polizeieskorte.

Auf der Kundgebung sprachen sowohl aktive Landwirte als auch Landtagsabgeordnete von CDU und Bündnis 90/Die Grünen. Alle sind sich einig, dass miteinander gesprochen werden muss. Es müsse nach Lösungen gesucht werden, die die Gesellschaft akzeptiert und von deren Ergebnissen die Bauern und Bäuerinnen leben können. 

Nicht pauschalieren

Georg Keckl, ein Agrarstatistiker, berichtete davon, dass er seit Jahren die falschen Zahlen der oberflächennahen Grundwasserkörper moniere. Er ermutigte die Landwirte weiter, auf diesen Missstand aufmerksam zu machen. Da wo es Probleme mit dem Trinkwasser gibt, müsse auch gehandelt werden. Aber es dürften nicht pauschal alle Betriebe an den Pranger gestellt werden.

Ein Ergebnis haben die Demonstrationen bereits: Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern haben die Bundesregierung aufgerufen, dem Agrarpaket in der jetzigen Form nicht zuzustimmen. Am Abend waren alle Trecker und Fahrer wieder heil zuhause angekommen. Diesmal ohne Eskorte. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN