Spende für die Christophorus-Schule Bohmter Kegelclub auf dem Nikolausmarkt für den guten Zweck aktiv

Über die Spende des Kegelclubs Hermann Löns freut sich der Fördervereins der Christophorus-Schule Bohmte ebenso wie Mitglieder des Schülerparlamentes. Foto: Karin KemperÜber die Spende des Kegelclubs Hermann Löns freut sich der Fördervereins der Christophorus-Schule Bohmte ebenso wie Mitglieder des Schülerparlamentes. Foto: Karin Kemper

Bohmte. Ganz schön pfiffig. Die Mitglieder des Kegelclubs „Hermann Löns“, die regelmäßig auf dem Bohmter Nikolausmarkt einen Stand betreiben, übergeben jeweils den Erlös des Vorjahres zeitnah zum nächsten Termin. Jetzt war es wieder soweit. Ein Männerquartett steuerte die Christophorus-Schule in Bohmte an und hatte einen Scheck dabei.

Empfänger: der Förderverein des Christophorus-Schule, vertreten durch Vorsitzenden Mathias Westermeyer, dem wiederum das Schülerparlament der Grundschule zur Seite stand. Die Freude über die Spende in Höhe von 600 Euro ist deshalb besonders groß, weil derzeit wenig Geld in der Kasse ist. Der Grund: das Projekt Soccerfeld für die Grundschule. 

Nächste Empfänger stehen fest

Markus Altewichardt, Ansgar Böing, Stefan Linkemeyer und Christoph Flerlage teilten mit, dass bereits feststeht, wofür Feuerzangenbowle und Apfelpunsch (mit und ohne Alkohol) am Samstag und Sonntag des zweiten Adventswochenendes verkauft werden soll. Empfänger der Spende des Nikolausmarkteinsatzes 2019 sind die Jugendfußballer des TV 01 Bohmte (ein Satz Trikots) und das Spes-Viva-Trauerland in Belm, wo Kindern begleitet werden, die um einen Familienangehörigen trauern. 

Man ahnt es: Die Spendenübergabe wird im November 2020 erfolgen – mehr als elf Monate nach dem Einsatz für den guten Zweck. Und wenige Wochen vor dem erneuten Betreiben des Punschstandes...


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN