Digitale Welt der Kinder Elternabend über die neuen Medien in Bohmte

PM

Ein Kind beschäftigt sich mit einem Tablet-PC. Mehr erfahren über die digitale Welt ihrer Kinder können Eltern demnächst in Bohmte. Symbolfoto: dpaEin Kind beschäftigt sich mit einem Tablet-PC. Mehr erfahren über die digitale Welt ihrer Kinder können Eltern demnächst in Bohmte. Symbolfoto: dpa

Bohmte. Ob Instagram, Snapchat und Facebook, Spiele wie Fortnite und Minecraft oder Messenger wie WhatsApp: Kinder und Jugendliche wachsen in dieser digitalen Welt auf, die Apps auf dem Smartphone sind fester Bestandteil ihres Alltags. Eltern sollten daher durchaus wissen, was diese Angebote für ihre Kinder bedeuten, welche Kriterien hinter einer FSK-Altersbeschränkung stecken oder dass In-App-Käufe zur finanziellen Belastung werden können.

Die Kinderhaus Wittlager Land gGmbH und die Bildungslandschaft Wittlager Land bieten daher einen kostenlosen Elternabend zu diesen Themen an. Am Donnerstag, 21. November, ist Diplom-Pädagoge Jens Wiemken ab 19 Uhr im Bohmter Kotten zu Gast.

Jugendmedienschutz 

Der Referent ist bereits seit 1989 außerschulisch und schulisch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an „Neuen Medien“ tätig. Von 2002 bis 2007 hat er das Projekt „Search&Play“ (snp.bpb.de) der Bundeszentrale für politische Bildung betreut. Der 57-Jährige ist seit 2003 Mitglied in der Gesellschaft für Medien und Kommunikation und seit 2006 freier Referent zum Thema Jugendmedienschutz der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Diverse Veröffentlichungen zu Themen rund um den Computerspielbereich runden sein Fachwissen ab.

Um den Abend besser planen zu können, wird um Anmeldung gebeten. Dies kann per Mail an heba.najdi@vhs-osland.de erfolgen oder unter Tel. 0541-5019544. Heba Najdi betreut die Projekte des Bildungsbüros für den östlichen Landkreis Osnabrück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN