Betrieblicher Brandschutz BASF in Lemförde nun mit „Anerkannter Werkfeuerwehr“

PM

BASF-Geschäftsführerin Christiane Sajdak (Bildmitte) nimmt von Tobias E. Höfs, Brandschutzdezernent Polizei Oldenburg (4.v.l.), die Urkunde für die „Anerkannte Werkfeuerwehr“ entgegen. 3.v.l.: Martin Niermann aus Bohmte, Leiter der BASF-Werkfeuerwehr. Foto: BASFBASF-Geschäftsführerin Christiane Sajdak (Bildmitte) nimmt von Tobias E. Höfs, Brandschutzdezernent Polizei Oldenburg (4.v.l.), die Urkunde für die „Anerkannte Werkfeuerwehr“ entgegen. 3.v.l.: Martin Niermann aus Bohmte, Leiter der BASF-Werkfeuerwehr. Foto: BASF
BASF

Lemförde. Neue Bezeichnung mit großer Bedeutung: Die Betriebsfeuerwehr der BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde erhielt jetzt den offiziellen Status „Anerkannte Werkfeuerwehr“. Die Anerkennungsurkunde des betrieblichen Brandschutzes als Werkfeuerwehr wurde vom Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Polizeidirektion Oldenburg jetzt an die BASF übergeben.

„Wir freuen uns sehr über dieses Prädikat, so kann unsere Feuerwehr-Mannschaft ihre Aufgaben der vorbeugenden Gefahrenabwehr und Schadensbekämpfung noch besser wahrnehmen“, sagt Geschäftsführerin Christiane Sajdak. „Damit heben wir nachhalt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN