Rotlicht missachtet Zwei Verletzte bei Zusammenstoß an der Ampelkreuzung Bohmte-Nord

Symbolfoto: David EbenerSymbolfoto: David Ebener

Bohmte. Bei einem Unfall an der Ampelkreuzung Bohmte-Nord wurden am Dienstagnachmittag zwei Autofahrer verletzt. Ausgangspunkt war der Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Ein 44-jähriger Mann aus Lemförde befuhr gegen 15.10 Uhr mit einem VW Golf die B 51 (Bremer Straße) von Diepholz in Richtung Osnabrück. An der Ampelkreuzung missachtete er das Rotlicht und stieß mit dem entgegenkommenden Opel Corsa einer 21-jährigen Frau aus Bohmte zusammen, die bei Grün nach links in die Straße Bruchheide abbiegen wollte.  

Durch den Zusammenstoß wurde der Opel gegen einen Ampelmast geschleudert. Die 21-Jährige erlitt nach ersten Informationen leichte Verletzungen, der Fahrer des Pkw Golf zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungswagen brachten die beiden Verletzten in umliegende Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Bundesstraße musste vorübergehend voll gesperrt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN