Große Sternwanderung Bohmter Oberschüler erkunden das Wittlager Land

Von pm/kem

Was steht denn nun als nächstes an? Foto: Oberschule BohmteWas steht denn nun als nächstes an? Foto: Oberschule Bohmte

Bohmte. Die Oberschule Bohmte hat den Begriff „Wandertag“ jetzt einmal wörtlich genommen und eine große Sternwanderung organisiert. Von verschiedenen Ausgangspunkten im Wittlager Land ging es bei bestem Wetter zurück zum Schulhof. Unterwegs mussten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben erledigen und versteckte Puzzleteile finden.

„Der Wandertag ist unser Beitrag zu Regionalität und Nachhaltigkeit", erklärt Schulleiterin Andrea Beyer. Statt der üblichen Ausflugsfahrten ging es an diesem Tag darum, zusammen die Umgebung der Schule zu erkunden und auf diese Weise auch die Schulgemeinschaft zu stärken. Auf sieben verschiedenen Routen waren die Schülerinnen und Schüler unterwegs und legten dabei Strecken zwischen fünf und elf Kilometern zurück, gestaffelt nach Jahrgangsstufen.  

Originelles Klassenfoto

Das Organisationsteam hatte als Motivationshilfe jeweils drei Puzzleteile versteckt. Hinweise zu den Verstecken gab es auf den detailliert ausgearbeiteten Streckenplänen. Außerdem musste unterwegs verschiedene Wegmarken fotografiert und ein möglichst originelles Klassenfoto geschossen werden. Dafür hatten einige Teams extra Verkleidungen dabei, andere setzten mehr auf spontane Ideen.

Gut zu Fuß

Auf dem Schulhof gab es zum Abschluss ein Grillfest, bei dem einige Eltern als Helfer dabei waren. Insgesamt verlief der Tag in guter Stimmung und entspannter Atmosphäre, sodass dies sicherlich nicht der letzte Wandertag der Oberschule Bohmte gewesen ist. Mit einiger Verwunderung stellten Eltern fest, dass ihre Kinder keinerlei Probleme hatten, die vorgegebenen Strecken zu Fuß zu bewältigen  – und Spaß dabei zu haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN