Ohne Bebauungsplan keine Bebauung Fazit der Linken: Spuk um Containerhafen Bohmte hat endlich ein Ende

Von pm/kem

So sieht der Hafenbereich in Leckermühle aus der Vogelperspektive aus. Archivfoto: Friedrich LükeSo sieht der Hafenbereich in Leckermühle aus der Vogelperspektive aus. Archivfoto: Friedrich Lüke
Friedrich Lüke

Leckermühle. "Das ist eine gute Nachricht“, heißt es in einer Pressemitteilung der Bohmter Ratsfraktion Die Linke: Die Containerhafenpläne in Bohmte sind gestoppt. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hob den mit den Stimmen der CDU und SPD im Rat der Gemeinde Bohmte aufgestellten Bebauungsplan auf „Hafen- und Industriegebiet Mittellandkanal“ auf.

Weiter heißt es in der Mitteilung: „Alleine schon die formalen Mängel des Bebauungsplans waren so gravierend, dass die Richter ihn für unwirksam erklärten.“ Somit gebe es keinen gültigen Bebauungsplan mehr. Damit erleide die Hafen Wittlager

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN