Projekt der Dorfentwicklung Auf dem Ponymarktgelände Hunteburg wird vieles bewegt

Auf der Baustelle in Hunteburg. Von links, Ortsbürgermeister Norbert Kroboth, Carsten Heil vom Fachdienst Bauen und Planen der Gemeinde, Bürgermeister Klaus Goedejohann, Uwe Bühning (Wasserverbandsgeschäftsführer) und Hans-Jürgen Keil, Vorsitzender des Vereins Norddeutscher Ponymarkt. Im Hintergrund das Hotel Knostmann. Foto: Rainer WestendorfAuf der Baustelle in Hunteburg. Von links, Ortsbürgermeister Norbert Kroboth, Carsten Heil vom Fachdienst Bauen und Planen der Gemeinde, Bürgermeister Klaus Goedejohann, Uwe Bühning (Wasserverbandsgeschäftsführer) und Hans-Jürgen Keil, Vorsitzender des Vereins Norddeutscher Ponymarkt. Im Hintergrund das Hotel Knostmann. Foto: Rainer Westendorf
Rainer Westendorf

Hunteburg. In Hunteburg sind jetzt die Bagger im Einsatz. Die Arbeiten zur Aufwertung des Ponymarktgeländes haben begonnen. Das Vorhaben ist Bestandteil des Dorfentwicklungsprogramms in der Dorfregion Bohmte.

Zunächst stehen Tiefbauarbeiten auf dem Programm. Umfangreiche Pflasterarbeiten folgen. Zum Konzept gehören außerdem die Geländegestaltung mit Wegen und der Neubau eines Versorgungsgebäudes.Bürger in den drei Ortschaften Bohmte, Herri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN