Günter Gall kommt am 17. Februar Zeitreise mit Kästner-Texten im Bohmter Kotten

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Günter Gall kommt am 17. Februar nach Bohmte. Er porträtiert den Dichter Erich Kästner. Archivfoto: David EbenerGünter Gall kommt am 17. Februar nach Bohmte. Er porträtiert den Dichter Erich Kästner. Archivfoto: David Ebener

Bohmte. Der Sänger, Gitarrist, Liedkomponist, Rezitator und Autor Günter Gall gastiert am Sonntag, 17. Februar, im Bohmter Kotten an der Schulstraße. Auf Einladung des Kulturrings Bohmte gestaltet er ab 18.30 Uhr ein Programm, das Erich Kästner gewidmet ist.

Günter Gall  porträtiert den berühmten Dichter – den selbsternannten „Gebrauchslyriker“ – mit einem revueartigen Parforceritt durch sein Leben. "Die dreizehn Monate", unter diesem 1955 veröffentlichten Titel beschrieb das Jahr in prallen Versen voller Leben, aber auch mit Melancholie und einem Schuss Sarkasmus.

Literaturprogramme

Im Bohmter Kotten nimmt Gall das Publikum mit auf diese Zeitreise. Gall, geboren im Jahr 1947, ist seit mehr als 45 Jahren "unterwegs" mit rund 80 Auftritten per anno im ganzen deutschsprachigen Raum, sowie dem angrenzenden Ausland. Als einfühlsamer Interpret zahlreicher Literaturprogramme bereichert er seit 35 Jahren die deutschen Kleinkunstbühnen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN