Konzert am Samstag, 2. Februar „Neue Hofkapelle Osnabrück“ kommt nach Lemförde

Musikalische Stürme der Barockzeit präsentiert die „Neue Hofkapelle Osnabrück“ demnächst in Lemförde.  Foto: Sven JürgensenMusikalische Stürme der Barockzeit präsentiert die „Neue Hofkapelle Osnabrück“ demnächst in Lemförde. Foto: Sven Jürgensen

Lemförde. Auf Einladung des Vereins „KulturBunt“ findet das erste Konzert des Kammerorchesters „Neue Hofkapelle Osnabrück“ in Lemförde statt. Am 2. Februar geht es recht stürmisch in das Jahr.

Und das ist noch nicht genug: Quakende Frösche, bewusst falsch gesetzte Töne und ein Stück, das von vornherein als „Verrücktheit“ („La Folia“) bezeichnet wurde, kann man im Programm entdecken. Die Hofkapelle spielt „Musikalische Stürme der Barockzeit“ mit Werken von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Heinrich I.F. Biber. Als Solistin wirkt die Blockflötistin und Alte-Musik-Spezialistin Barbara Heindlmeier mit.

Kartenvorverkauf

Das Konzert findet am Samstag, 2. Februar, 20 Uhr, im Lemförder Amtshof statt. Karten sind im Vorverkauf erhältlich in der „Guten Stube“ in Lemförde (Tel. 05443/1825). Sie kosten im Vorverkauf 12 und an der Abendkasse 15 Euro. Vorbestellungen auch unter kulturbunt@web.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN