Theater Espelkamp Komödie über einen Plattenliebhaber in Espelkamp

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nur Ruhe wünscht sich Jazz-Fan Michel (gespielt von Timothy Peach) für eine Stunde. Zwei, die beim Lauschen der Musik zu stören, sind: Frau Nathalie (gespielt von Alexa Wiegandt) oder Geliebte Elsa GZSZ-Star (gespielt von Saskia Valencia). Foto: Loredana La RoccaNur Ruhe wünscht sich Jazz-Fan Michel (gespielt von Timothy Peach) für eine Stunde. Zwei, die beim Lauschen der Musik zu stören, sind: Frau Nathalie (gespielt von Alexa Wiegandt) oder Geliebte Elsa GZSZ-Star (gespielt von Saskia Valencia). Foto: Loredana La Rocca

Espelkamp. Der Musik-Liebhaber Michel will eigentlich nur „eine Stunde Ruhe“ in der gleichnamigen Komödie, die am Samstag, 19. Januar, im Neuen Theater Espelkamp aufgeführt wird, um seine neue Schallplatte zu hören. Doch die Komödie von Autor Florian Zeller zeigt wenig Ruhe und viele irrwitzig turbulente Katastrophen für Michel.

In einer Mitteilung des Kulturbüros Espelkamp heißt es: „Wenn man denkt, schlimmer könnte es gar nicht mehr kommen, dreht Autor Florian Zeller in seiner spritzigen Komödie „Eine Stunde Ruhe“ noch einmal kräftig an der Chaos-Schraube.“ In der Hauptrolle des genervten Jazz-Fans Michael ist Timothy Peach, der schon in der Serie „Der Alte“ mitspielte, zu sehen, seine Frau Nathalie spielt Alexa Wiegandt, seine Geliebte Elsa GZSZ-Star Saskia Valencia. Diese amüsante und mit souveräner Virtuosität geschriebene Katastrophen-Komödie bietet am Samstag, 19. Januar, ab 20 Uhr, im Neuen Theater Espelkamp, Unterhaltung in französischer Tradition.

Musik-Liebhaber findet keine Ruhe

Vergebliche Suche

Musik-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself and I“ schwärmt, hat diese Schallplatte nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel: bloß „eine Stunde Ruhe“ - doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben.

Niemand gönnt ihm auch nur eine Minute: weder seine Frau, noch ihre beste Freundin (gleichzeitig seine Geliebte), und auch sein Sohn, sein Nachbar und ein sich als Pole ausgebender portugiesischer Klempner hindern ihn am Hörgenuss. Ist der Rohrbruch die letzte Katastrophe?

Die Wohnung geflutet

Obendrauf wird dank des Klempnerpfuschs auch noch die Wohnung geflutet. Nach Lügen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen könnte Michel jetzt eigentlich seine heißgeliebte Platte hören - wenn, ja wenn… Nach Florian Zellers Welterfolg „Die Wahrheit“ ist „Eine Stunde Ruhe“ ein weiteres Komödien-Juwel mit bester Unterhaltung gepaart mit einem leisen Schluss melancholischer Selbsterkenntnis.

Kartenbestellungen für Samstag sind online möglich unter www.theater-espelkamp.de/ticketservie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN