„Adventliches Vorspiel“ Junge Musiker aus Bohmte präsentieren das Gelernte

Von Christa Bechtel

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Teilweise ein halbes Jahr, teils aber nur wenige Wochen hatten sich die Schüler der Christophorus-Schule Bohmte auf ihr „Adventliches Vorspiel“ vorbereitet. Jedoch so gut, dass Schulleiterin Nicole Lehnen am Ende schwärmte: „Die Stunde war perfekt. Ihr habt so toll zugeschaut, applaudiert und gespielt.“

Einmal pro Woche kommt die Schulgemeinschaft traditionell in der musischen Stunde – freitags immer die letzte Stunde – zusammen. „Es wird gemeinsam gesungen, vorgelesen, gespielt, getanzt, gebastelt, geehrt, christliche Feste thematisiert und vorbereitet. Oder es findet ein Flohmarkt, Picknick statt. Wir hatten aber auch schon den Wettbewerb „Christophorus-Schule sucht das Supertalent“, zählt Nicole Lehnen einige Aktivitäten auf. In der letzten musischen Stunde vor Weihnachten erfolge immer das „Adventliche Vorspiel“. „Alle Kinder, die auf einem Instrument ein Weihnachtsstück vorspielen möchten, haben hier die Möglichkeit sich zu präsentieren“, erklärt die Schulleiterin.

Musik-Projekttage

Was Nicole Lehnen besonders freut: „Seit Schuljahresbeginn, also ab September besteht eine Kooperation zwischen dem studierten Privatmusiklehrer Willi Hartmann und unserer Schule. Montags bietet er den Schülern der ersten Klasse nach dem offiziellen Schulschluss Flötenunterricht an und unsere Schulband trifft sich immer freitags in der sechsten Stunde. Deren Mitglieder spielen bereits seit einiger Zeit ein Instrument. Hier können Kinder aus den Klassen eins bis vier teilnehmen.“

Der Wunsch zu dieser Kooperation sei in der Elternschaft entstanden. Wovon die Schulleiterin in diesem Zusammenhang besonders begeistert ist: „Der Förderverein unterstützt diese gemeinsamen Projekte mit Herrn Hartmann, wie Auftritte oder zukünftige Musik-Projekttage finanziell. Die Kooperation bereichert unser Schulleben ungemein. Ich freue mich sehr über solche konstruktiven Vorschläge und Wünsche aus den Reihen der Elternschaft.“

„Russischer Walzer“

Dadurch, dass auch etliche Eltern und natürlich die Fördervereinsmitglieder zum „Adventlichen Vorspiel“ gekommen waren, war das Forum der Schule rappelvoll und etliche Erwachsene mussten einfach mit Stehplätzen vorlieb nehmen. Ganz cool eröffnete Lea aus der Klasse zwei auf ihrer Flöte das Weihnachtskonzert mit „Leise rieselt der Schnee“. Nicht nur sie, sondern später noch einige Flötenschüler mehr, wurden dabei von Linn Otte-Witte am Keyboard souverän begleitet. Als erste Überraschung trat die Drittklässlerin Amelie mit ihrem Bruder Andreas auf, der die fünfte Klasse am Gymnasium besucht. Vierhändig brachten sie auf dem Klavier einen „Russischen Walzer“ zu Gehör.

Die Saxofonisten Leonard (Klasse 4) und Adrian (Klasse 3) hatten für ihr Vorspiel das bekannte „Last Christmas“ gewählt. Zwischendurch interpretierte Linn mit Musiklehrerin Lena Rüdiger (umweltorientierte Musikschule) „Feliz Navidad“. Erst seit zwei Monaten hat Lara aus der Klasse zwei Gitarrenunterricht. Ganz prima interpretierte sie bereits „Max und Moritz“. Als die Zweitklässlerin Greta mit Willi Hartmann am Klavier auf ihrem Cello „Ode an die Freude“ spielten, sangen einige Schüler spontan mit, sodass Nicole Lehnen anschließend sagte: „Ich bekomme eine Gänsehaut nach der anderen.“

Die neue Schulband

Und dann hatte die neue Schulband Premiere. Mit Willi Hartmann an ihrer Seite ließen die jungen Musiker exzellent einige weihnachtliche Stücke erklingen. Aber auch die Flötenkinder der Klasse eins (Leitung Hartmann) gaben ihr Debüt mit „Lieber guter Nikolaus“ und einem Seemannslied. Mit Linn am Keyboard begeisterten die Flötistinnen Charlotte P. und Charlotte W. mit „Rudolf, das Rentier“ und die Drittklässlerin Amelie beeindruckte am Klavier mit „Jingle Bells“. Das Schlusslicht des Konzertes bildete ein Flöten-Quartett der zweiten Klasse – Charlotte P., Luisa, Charlotte W., Anna – mit „Last Christmas“ so toll, dass die Schüler es begeistert auf Englisch mitsangen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN