Konzert am Sonntag, 4. November Klangwelt Paganinis in der Arenshorster Kirche

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Trio Arpeggione gastiert am Sonntag, 4. November, 18.30 Uhr im Kulturringkonzert in der Arenshorster Kirche. Foto: HellmannDas Trio Arpeggione gastiert am Sonntag, 4. November, 18.30 Uhr im Kulturringkonzert in der Arenshorster Kirche. Foto: Hellmann

Arenshorst. Die Serie der Arenshorster Konzerte wird am Sonntag, 4. November 2018, 18.30 Uhr mit dem Gastspiel des Trios Arpeggione in der Arenshorster Kirche fortgesetzt. Der vielversprechende Titel „Viva Paganini“.

Seit mehr als zehn Jahren beschäftigen sich die Musiker des Trio Arpeggione – Carlos Johnson (Violine), Semjon Kalinowsky (Bratsche) und Andreas Schumann (Gitarre) – mit einer zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Musik. Viele namhafte Komponisten, wie Niccolò Paganini, Anton Diabelli, Franz Lachner, Luigi Boccherini und Francesco Molino, um nur einige zu nennen, schrieben zahlreiche Werke für Streicher und Gitarre, die trotz ihrer außerordentlichen Qualität kaum bekannt sind.

Das Trio verdeutlicht beim Arenshorster Konzert, wie aufregend es ist, wenn drei Meister ihres Fachs sich mit der Klangwelt Paganinis verbinden: Paganini, selbst ein Freund dieser drei Instrumente, scheint dann der vierte im Bunde – und im kühlen Norden erwacht auch bei den Zuhörern ein südliches Temperament…


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN