zuletzt aktualisiert vor

Ladung und Geländer auf den Gleisen Lkw kippt auf Brücke in Bohmte um – Bahnverkehr zeitweise blockiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Unfall mit Folgen am Freitagmittag in Bohmte. Ein Lkw ist umgekippt und hat Ladung verloren. Die Aufräumarbeiten haben begonnen. Die Bahnstrecke war gesperrt. Inzwischen konnten erste Züge den Bereich in Langsamfahrt passieren.

Gegen 11.20 Uhr war ein Lkw vom Shared-Space-Bereich im Ortszentrum kommend, auf der Straße „Am Schwaken Hofe“ in Richtung Bundesstraße 51 unterwegs.

Lang gestreckte Linkskurve

In einer lang gestreckten Linkskurve verlor der 57-jährige Fahrer des Sattelzugs aus Minden, der mit Kies beladen war, die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Lkw prallte gegen einen Bordstein und kippte auf die Beifahrerseite um. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: NWM-TV

Brückengeländer beschädigt

Ein Teil der Ladung ergoss sich auf die Straße. Da bei der Kollision mit dem Sattelzug auch das Brückengeländer beschädigt wurde, stürzten zudem Teile des Geländers sowie weiterer Kiessand auf die Bahngleise unterhalb der Brücke. Folge: Die Bahnstrecke im Ort Richtung Bremen war gesperrt. Bahnmitarbeiter entfernten die Brückenteile von den Gleisen. Auch Kies wurde mit der Schaufel weggeräumt. Zwei Personen- und ein Güterzug haben die Unfallstelle in Langsamfahrt passiert. Inzwischen ist die Strecke wieder freigegeben und die Beeinträchtigungen sind beseitigt.

Auf der Brücke

Auf der Brücke selbst räumt ein örtliches Unternehmen mit dem Minibagger die Ladung weg. Mit Spanngurten wurde das beschädigte Brückengeländer gesichert. Dann begann die Bergung des Sattelzugs mithilfe eines Krans. Das Fahrzeug konnte gegen 14.20 Uhr wieder aufgerichtet und abgeschleppt werden.

Im Gemeindeeigentum

Die Ortsfeuerwehr Bohmte war vor Ort und sichert den Unfallbereich ab. Bürgermeister Klaus Goedejohann kam ebenfalls und informieren sich vor Ort über das Geschehen. Die Brücke gehört nämlich der Gemeinde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN