Eine Fotoreise im Oktober Herbstlicher Farbenrausch in der Varus-Region

Von Martin Nobbe

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hunteburg/Hüde. Herbst im Naturpark Dümmer, eine faszinierende Zeit des Wandels. Besonders eindrucksvoll stellt sich der Herbst in der heimischen Varus-Region zwischen Dümmersee, Wiehengebirge und den Stemweder Bergen dar. Hier empfängt nicht nur den Wanderer ein faszinierender Farbenrausch.

Ob in Barkhausen, Brockhausen, Hitzhausen oder in Schwege. Der Herbst ist angekommen in der Varus-Region.

Tausende von Kranichen lassen rund um den Dümmer ihre trompetenartigen Rufe wieder durch die Lüfte ertönen und kündigen damit die farbenprächtige Jahreszeit an. Bereits seit Mitte September finden regelmäßige Zuzüge von Kranichen in die Diepholzer Moorniederung statt. Der Naturpark Dümmer bietet im Oktober und November auf Führungen mit den zertifizierten Natur- und Kranichführern unzählige Gelegenheiten, den imposanten Vögeln ganz nah zu sein.

Bunte Blätter für Igel

Die Wälder wechseln die Farbe in eindrucksvoller Gelassenheit. Der Sommer verabschiedet sich mit jedem Tag ein wenig mehr, und die Igel suchen, geradezu sprichwörtlich, bunte Blätter für den Winterschlaf. Spinnen weben so manches Festgewand.

Ein schwieriges Erntejahr neigt sich dabei im Wittlager Land dem Ende. Überall in Niedersachsen fanden und finden zum Erntedank Feste statt. Sie rücken die zuletzt geernteten Früchte der Saison in den Mittelpunkt. Kürbisse zieren Hauseingänge. Die Menschen genießen die Früchte der Ernte und können bei einer Wanderung durch heimische Gefilde so viel mehr über ihre Heimat erfahren. Dank der Farben des Herbstes.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN