30 Jahre im Sozialverband aktiv Dank an ein besonderes Vorstandsmitglied des SoVD Bohmte

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wer sich wie Birgit Wulf seit drei Jahrzehnten ehrenamtlich im Sozialverband (SoVD) engagiert, verdient eine besondere Auszeichnung. Die nahm Kreisvorsitzender Gerd Groskurt (rechts) vor, links Herbert Ludzay, Vorsitzender des SoVD-Ortsverbands Bohmte-Herringhausen. Foto: SoVDWer sich wie Birgit Wulf seit drei Jahrzehnten ehrenamtlich im Sozialverband (SoVD) engagiert, verdient eine besondere Auszeichnung. Die nahm Kreisvorsitzender Gerd Groskurt (rechts) vor, links Herbert Ludzay, Vorsitzender des SoVD-Ortsverbands Bohmte-Herringhausen. Foto: SoVD

Bohmte. „Für mich ist und war der SoVD eine wichtige Adresse und ein Stück Nachbarschaft“, so Birgit Wulf, die jetzige Schatzmeisterin im neu strukturierten Ortsverband Bohmte-Herringhausen. Seit 30 Jahren hat sie mehrere Vorstandsfunktionen ausgefüllt.

Die Aussage: „Birgit Wulf ist seit 30 Jahren ein pflichtgetreuer Teil des SoVD“, dürften auch die Mitglieder des Ortsverbandes umgehend unterschreiben. Nach ihrem Eintritt in den Sozialverband im Jahr 1984, wurde sie bereits 1988 erstmals zur Schriftführerin und 2014 zur Vorsitzenden im Ortsverband Herringhausen gewählt. Mit der Fusion von Bohmte und Herringhausen wählte die Versammlung sie zur neuen Schatzmeisterin.

Besonderer Optimismus

Dieser ehrenamtlichen Arbeit entsprechende Beachtung zu schenken, war für den Osnabrücker Kreisvorsitzenden Gerd Groskurt Anlass genug, der Jubilarin persönlich „Danke“ zu sagen. Und da waren sich der Ortsverbandsvorsitzende Herbert Ludzay und der Kreisvorsitzende einig: „Die besondere Herzlichkeit, der Optimismus und die mitmenschliche Kraft von Birgit Wulf tut jedem Verein, aber dem Sozialverband ganz besonders gut.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN