Flugmanöver im Wittlager Land Stare kommen in riesigen Schwärmen zum Dümmer

Von Martin Nobbe

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein echtes Staraufgebot ist am Dümmer zu sehen: Den Vogel des Jahres 2018, unseren aus manchem Hausgarten bekannten Star, zieht es noch zu Tausenden in die Dümmerniederung. Foto: Martin NobbeEin echtes Staraufgebot ist am Dümmer zu sehen: Den Vogel des Jahres 2018, unseren aus manchem Hausgarten bekannten Star, zieht es noch zu Tausenden in die Dümmerniederung. Foto: Martin Nobbe

Hunteburg/Hüde. Nachdem die Weißstörche ihre Brutgebiete in Richtung Süden verlassen haben, tauchen rund um den Dümmersee, unweit vom Schäferhof, und am Himmel über dem Wittlager Land riesige Schwärme von Staren auf.

Ein echtes Staraufgebot ist im September am Dümmer zu sehen: Den Vogel des Jahres 2018, unseren aus manchem Hausgarten bekannten Star, zieht es noch zu Tausenden in die Dümmerniederung. Hier zeigen sie in großen Schwärmen fliegend ihre spektakulären und atemberaubenden Flugmanöver: die „Schwarzen Sonnen“.

Der Naturführer Frank Mestars möchte interessierten Teilnehmern auf einem leichten Spaziergang am Sonntag, 2. September von 17 bis 19.30 Uhr spannende Einblicke in die Naturphänomene eines pulsierenden Naturraumes geben. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz nahe des südlichen Aussichtsturms am Dümmer in Hüde.

Der Star ist ein außergewöhnlicher Vogel mit. Er ist zudem Imitationstalent. Seine Umgebungsgeräusche kann der Star perfekt nachahmen und in seinen vielseitigen Gesang einbauen. Zu hören sind dann Handyklingeltöne oder sogar Hundebellen. Auffällig ist auch sein Formationsflug. Im Spätsommer kündigen die großen Starenschwärme am Dümmer und über dem Wittlager Land den nahenden Herbst und baldigen Vogelzug an.

Allerdings nimmt der Starenbestand ab, denn es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten.

Auf einer zweieinhalbstündigen Führung möchte der zertifizierte Naturführer Frank Mestars mehr über die Vögel berichten und interessierte Teilnehmer die „Schwarzen Sonnen“ und andere Flugbilder erleben lassen. Los geht es am Sonntag, 2. September um 17 Uhr auf dem Wanderparkplatz nahe des südlichen Aussichtsturms am Dümmer in Hüde. Dieser kann über die Straße am Ochsenmoor (Navigation: 52.487887 8.327177) erreicht werden. Ein geeignetes festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Fernglas sind empfehlenswert. Der Kostenbeitrag beträgt 7 Euro für Erwachsene, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte. Die Maximalteilnehmerzahl liegt bei 24 Personen. Aus diesem Grund sind Anmeldungen bis 31. August bei Frank Mestars unter 0163/7531625 (Anruf ab 18 Uhr) notwendig.

Nähere Informationen finden sich auch unter www.naturpark-duemmer.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN