Kabarett mit Mathias Tretter Politkomik ohne Predigt in Lemförde

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Kabarettist Matthias Treter gibt am 7. September ein Gastspiel im Amtshof Lemförde. Foto: Matthias TretterDer Kabarettist Matthias Treter gibt am 7. September ein Gastspiel im Amtshof Lemförde. Foto: Matthias Tretter

Lemförde. Der Kabarettist Mathias Tretter gastiert mit seinem aktuellen Programm „Pop – Politkomik ohne Predigt“ am Freitag, 7. September, im Amtshof Lemfödre. Beginn ist um 20 Uhr.

„In Zukunft wird jeder einmal für 15 Minuten weltberühmt sein.“ Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach. Aus den 15 Minuten sind längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident. „Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs“, so der Künstler.

Zur allerersten Riege

Polemisch, selbstironisch, intelligent, eloquent, unterhaltsam und niveauvoll. Tretter gehört zur allerersten Riege junger politischer Kabarettisten. Er stammt aus Würzburg, lebt aber seit 2007 mit seiner Familie in Leipzig.

Kartenvorverkauf

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der „Guten Stube“ in Lemförde, Telefon 05443/1825). Sie kosten im Vorverkauf 17 Euro und an der Abendkasse 20 Euro.

Informationen und Vorbestellungen auch unter kulturbunt@web.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN