Klausurtagung in Rastede Neue Impulse für die Wittlager Kirchengemeinden

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Teilnehmer des Konvents aus Bramsche und dem Altkreis Wittlage in Rastede. Foto: Kirchenkreis /Kai-Fabien RolfDie Teilnehmer des Konvents aus Bramsche und dem Altkreis Wittlage in Rastede. Foto: Kirchenkreis /Kai-Fabien Rolf

Altkreis Wittlage. Neue Impulse für die Arbeit in den Gemeinden und im Kirchenkreis Bramsche vermittelte eine Klausurtagung in Rastede.

„Kirche wird sich immer und ständig verändern“, stellt Professor Dr. Gerhard Wegner von Soziologischen Institut der EKD klar. Unter dem Motto „Entwicklungslust statt Reformstress“ fuhr der Bramscher Kirchenkreiskonvent auf Klausur nach Rastede im Ammerland.

Veränderung der Gesellschaft

Wegner war einer der Gastreferenten der Tagung. Konkret ging es um die Veränderung der kirchlichen Strukturen sowie auch die Veränderung der Gesellschaft. In Vorträgen als auch in Kleingruppen wurde sich dieser Fragen gestellt. Vom Bistum Osnabrück erzählte Daniela Engelhard von den Entwicklungen in der katholischen Kirche die sich ähnlichen Fragen gegen über sieht. Auch dort ist ein Wandel in der Kirche spürbar.

Erfahrungen und Entwicklungen

Superintendent Hans Hentschel sagt klar: „Wir müssen reagieren, die alten Strukturen hinterfragen und Kirche der Zeit anpassen.“ Aber auch der Austausch der Hauptamtlichen untereinander war wichtig, Erfahrungen und Entwicklungen aus den einzelnen Kirchengemeinden. Am Freitag Mittag ging eine gelungene Klausur zu Ende, mit vielen neuen Impulsen für die Arbeit in den Gemeinden und im Kirchenkreis Bramsche


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN