Polizei sucht Zeugen Motorradfahrer bei Unfall in Hunteburg schwer verletzt

Von Nico Buchholz

Bei einem Verkehrsunfall in Bohmte-Hunteburg ist am Freitagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer erlitt zudem leichte Verletzungen. Foto: NWM-TVBei einem Verkehrsunfall in Bohmte-Hunteburg ist am Freitagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer erlitt zudem leichte Verletzungen. Foto: NWM-TV

Bohmte. Bei einem Verkehrsunfall in Bohmte-Hunteburg ist am Freitagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer erlitt zudem leichte Verletzungen.

Wie die Polizei im Gespräch mit unserer Redaktion schilderte, ist der 24-jährige Motorradfahrer aus Hamburg gegen 17.40 Uhr die Reininger Straße entlang gefahren. Dabei versuchte er, ein vor ihm fahrendes Auto – einen weißen Sprinter – zu überholen. In diesem Moment kam ihm ein zweites Auto entgegen.

Das Zweirad und das entgegenkommende Auto berührten sich. Der Motrorradfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Bohmte-Hunteburg ist am Freitagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer erlitt zudem leichte Verletzungen. Foto: NWM-TV

Der Fahrer des Sprinter hielt nach dem Unfall kurz an, fuhr dann aber weiter. Die Polizei sucht nach den Insassen des Bullis, diese können vielleicht Hinweise zu dem Unfall geben. Die Insassen des Sprinter sowie andere Zeugen können sich auf der Polizeidienststelle in Bohmte unter der Telefonnummer 05471/9710 melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN