Schmuck und Bargeld gestohlen Trickbetrüger in der Suttheide in Bohmte unterwegs

Symbolfoto: Michael GründelSymbolfoto: Michael Gründel

Bohmte. Am Freitag zwischen 12.50 und 13.05 Uhr verwickelten an der Clamorstraße (Siedlung Suttheide) in Bohmte zwei Männer eine ältere Anwohnerin in ein Gespräch, als diese sich im Garten aufhielt. Sie gaben an, so die Polizei, eine Firma gründen zu wollen und boten an, Arbeiten im Garten zu verrichten.

Sie verwickelten die Frau in ein Gespräch. Unter einem Vorwand verließ der angebliche Chef das Grundstück. Einige Minuten später entfernte sich auch der Gesprächsführer. Später stellte die Frau fest, dass aus dem Haus Bargeld und Schmuck gestohlen worden waren.

Personenbeschreibung

Der Gesprächsführer wurde als pummelig und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er sprach hochdeutsch, hat ein volles Gesicht und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Weste mit weißen Knöpfen und einer schwarzen Hose. Der „Chef“ ist schlank, etwa 1,80 Meter groß und hat ebenfalls dunkle Haare.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN