zuletzt aktualisiert vor

15. September 2018 Burning Airfield 2018 in Bohmte: Tickets und Programm

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Feuerwerk-Show Burning Airfield geht dieses Jahr in die zweite Runde. Burning Airfield 2018 findet am Samstag, 15. September 2018, am Flugplatz Bohmte-Bad Essen statt. Foto: Louisa RiepeDie Feuerwerk-Show Burning Airfield geht dieses Jahr in die zweite Runde. Burning Airfield 2018 findet am Samstag, 15. September 2018, am Flugplatz Bohmte-Bad Essen statt. Foto: Louisa Riepe

Bohmte. Die Feuerwerk-Show Burning Airfield geht dieses Jahr in die zweite Runde. Burning Airfield 2018 findet am Samstag, 15. September 2018, am Flugplatz Bohmte-Bad Essen statt.

Über 150 Ergebnisse findet die Online-Plattform Youtube für den Suchbegriff „Burning Airfield Bohmte“. Und tatsächlich sind die meisten der vorgeschlagenen Videos bei der ersten Auflage der Veranstaltung im September 2017 entstanden. So viel Bildmaterial gibt es im Internet wohl von keiner anderen Veranstaltung im Altkreis Wittlage.

Feuerwerks-Enthusiasten posten bei Youtube

Das große Interesse im Netz hat seinen Grund: Organisator und Großfeuerwerker Nikolas Grube vom Unternehmen Explosive Arts pflegt Kontakte zur vielen jungen Filmenmachern in ganz Europa. Diese Feuerwerks-Enthusiasten werden auch in diesem Jahr wieder kommen, wenn Grube am 15. September den Bohmter Flugplatz gemeinsam mit seinen Partnern zum Brennen bringt.


Burning Airfield 2018: Tickets

Die Tickets kosten an der Abendkasse zehn Euro, acht Euro im Vorverkauf (20. Juli bis 8. September 2018). Interessierte können die Tickets im Vorverkauf bei der Tourist-Info (Bad Essen), beim Autopartner Hartmann (Bad Essen), bei Rad & Sport Kruckemeyer (Bohmte) und online auf www.knall-köppe.de erhalten.

Burning Airfield 2018: Das Programm

Los geht es aber zunächst mit einer Fachmesse, die ausdrücklich nicht nur für Experten, sondern auch für Laien gedacht ist. Ab 18 Uhr können sich die Besucher über Technik und Trends der Pyrotechnik-Branche und das Angebot der Profi-Feuerwerker informieren. Böller und Raketen dürfen zu dieser Jahreszeit zwar nicht verkauft werden, dafür werden aber Knallerbsen und Wunderkerzen gehandelt. Bei einem Gewinnspiel werden Preise aus allen drei Kategorien, vom Tisch- über das Silvester- bis zum Profi-Feuerwerk ausgelobt.

Luftsportler informieren über das Fliegen

Parallel zu der Fachmesse präsentieren sich auch die Gastgeber. „Wir informieren zum Beispiel über unsere Pilotenausbildung“, so Dirk Nedderhoff, der zweite Vorsitzende des Luftsportvereins Wittlage. Er wird, genau wie Markus Molitor und Klaus Barkau aus dem Organisationsteam, Fragen rund ums Fliegen beantworten. Außerdem stehen die Flugzeuge und auch der Hangar des Vereins zur Besichtigung bereit. Der Flugplatz ist zwar für das Feuerwerk gesperrt. Trotzdem wird es Flugvorführungen geben: mit Modellflugzeugen.

Bei der Lycopodiumexplosion, zu sehen im Bild oben, wird gelblich-weißes Pulver zerstäubt und verbrannt. Foto: Louisa Riepe

Burning Airfield 2018: Die Feuerwerksshow

Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt dann die Feuerwerksshow. Vier Pyrotechnik-Hersteller werden je zehn Minuten lang die besten Stücke aus ihrem Sortiment in die Luft jagen, erklärt Nikolas Grube. Die Raketen und Böller zählen zur Kategorie Silvesterfeuerwerk, sind also am Jahresende im Handel erhältlich. Vor jeder neuen Präsentation gibt es Informationen über die jeweiligen Produkte. „Danach haben die Hersteller je 120 Sekunden Zeit für ein Finale, um zu zeigen, was sie können“, sagt Grube.

Abschluss: Musiksynchrones Feuerwerk

Am späteren Abend werden noch drei Profi-Feuerwerke gezündet. Das Finale übernimmt Nikolas Grube selbst: Seine Firma Explosive Arts wird ein „neunminütiges, musiksynchrones Abschlussfeuerwerk“ zeigen, verspricht er. Insgesamt wird, unterbrochen durch Pausen, rund zwei Stunden lang Feuerwerk auf dem Bohmter Flugplatz zu sehen sein – die ein oder andere Minute findet sich im Anschluss sicher auch als Video bei Youtube.

Wenn die letzten Funken verglüht sind, geht es weiter mit der Hangar-Party. Ein DJ soll dort, wie schon im letzten Jahr, bis spät in die Nacht für Feierlaune sorgen. Unter Fachleuten und Laien gleichermaßen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN