Mein tierischer Freund Fünf Welpen aus Hunteburg suchen eine Bleibe

Von Martin Nobbe

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bernhard Mischorr aus Hunteburg sucht noch Besitzer für die fünf Welpen. Foto: Martin NobbeBernhard Mischorr aus Hunteburg sucht noch Besitzer für die fünf Welpen. Foto: Martin Nobbe

Hunteburg. Bei den Eheleuten Mischorr aus Hunteburg buhlen in diesen Tagen noch fünf Welpen der Rasse Labrador/Berner Sennenhund um die Gunst von neuen Besitzern.

Die Labrodor-Hündin „Peggi“ (3) hatte acht gesunden Welpen das Leben geschenkt. Wie ein Lauffeuer hatte sich die Geburt der Hunde in der Nachbarschaft rumgesprochen. Nachdem die Hunde entwurmt und gechipt waren, gingen bereits drei Welpen schnell andere Wege.

Bernhard Mischorr erinnert sich: „Unsere Labrador-Hündin Peggi war bereits zwei Jahre alt, als Berner Sennenhund Rüde Bronko als Welpe von zehn Wochen zu uns nach Hunteburg kam. Unsere Hündin hatte den kleinen Rüden damals sofort akzeptiert“.

Das Resultat der Beziehung

Der Rüde entwickelte sich prächtig und so kam es, wie es kommen sollte. Das Resultat der Beziehung kann sich sehen lassen. „Fünf Welpen sehen der Hündin ähnlich und drei Welpen sehen aus wie der Vater“, schmunzelt Mischorr. Auf ihren Rüden Bronko waren die Eheleute Mischorr über eine Anzeige im Wittlager Kreisblatt aufmerksam geworden. Im westfälischen Recke suchte ein Züchter Käufer für seine zehn Welpen. „Wir haben uns dann für einen niedlichen Rüden entschieden und unsere Entscheidung bis heute nicht bereut“, so Bernhard Mischorr.

Eine Hündin und vier Rüden

Die fünf Welpen – eine Hündin und vier Rüden, machen jede Menge Rabatz und freuen sich auf eine neue Bleibe. Wer Interesse an so einem Hund hat, sollte sich mit den Eheleute Mischorr in Verbindung setzten: Telefon 05471/1591.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN