SoVD fordert Barrierefreiheit Wann wird der Bahnhof Bohmte umgebaut?

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Wann wird der Bahnhof Bohmte barrierrefrei umgebaut. Der Sozialverband (SoVD) Bohmte, Verwaltung und Kommunalpolitik setzen sich für diese Umgestaltung des Bahnhofs ein.

Der Bahnhof ist der Albtraum für Menschen mit Behinderungen – und für Reisende mit schwerem Gepäck. „Für sie ist es unmöglich, ohne Hilfe den Bahnsteig zu erreichen“, so der SoVD.

Die rote Karte gezeigt

Am Freitagnachmittag haben Bürger der Bahn nun symbolisch die rote Karte gezeigt und mit dieser einer Aktion ihrem Anliegen Nachdruck verliehen.

Der Landtagsabgeordnete Guido Pott war ebenfalls vor Ort. Dass Menschen mit einem Handicap den Bahnhof nicht nutzen können, sei „heutzutage nicht mehr hinnehmbar. Hier muss sich etwas ändern“. Pott hatte noch einmal eine Anfrage an das Wirtschaftsministerium in Hannover gestellt, um den Umbau zu forcieren. Pott dankte auch der Gemeinde für die Vorarbeiten die für das Projekt geleistet wurden.

Niedersachsen ist am Zug

Für den Bahnhof liegt übrigens bereits eine Planung vor, jedoch ist nicht abzusehen, wann mit deren Umsetzung begonnen wird, denn der Bahnhof steht auf dem Förderprogramm „Niedersachsen ist am Zug“ erst auf Stufe drei. Ziel, Bohmte soll weiter nach vorne rücken. Der Umbau des Bahnhofs soll deutlich vor dem bisherigen Zeitkorridor realisiert werden, also vor dem Jahr 2022.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN