Gemeinschaftsschule Ostercappeln Zweites Treffen nach 50 Jahren in Bohmterheide

Von Steffen Meyer

Gruppenbild im Garten bei Riemann. Die ehemaligen Schüler aus Ostercappeln trafen sich in Bohmterheide. Foto: Steffen MeyerGruppenbild im Garten bei Riemann. Die ehemaligen Schüler aus Ostercappeln trafen sich in Bohmterheide. Foto: Steffen Meyer

Ostercappeln/Bohmte. Als die Klasse 9s der Gemeinschaftsschule Ostercappeln vor 50 Jahren zum letzten Mal die Pennälerbank gedrückt hatte, umfasste der Klassenzug insgesamt 26 Schüler. 16 von ihnen trafen sich nun – anlässlich des Jubiläums ihrer Schulentlassung – im Gasthof Riemann Bohmterheide..

Bei einem gemütlichen Zusammenseins gab es jede Menge Gelegenheit, zu plauschen, in Erinnerungen zu schwelgen und um gegenseitig zu berichten, wie es den einzeln Teilnehmern in der Vergangenheit so ergangen ist. „Das erste und bis dato letzte Klassentreffen hatte vor 29 Jahren stattgefunden“, erinnerte sich Reinhard Stach. Gemeinsam mit Günter Pundt hatte er den Abend organisiert.

War die Klasse einst ein Zusammenschluss von Zöglingen aus Herringhausen, Schwagstorf, Haaren und Hitzhausen, leben heute fast alle im Osnabrücker Land verteilt. Nur ein Teilnehmer kam aus Oyten (Bremen) und hatte damit die weiteste Anreise.

Allgemeinbildende Schule

. Veranstaltet wurde der Abend bewusst im Frühjahr, denn die 9s zählte 1968 zu den letzten Klassen, die noch im März entlassen wurden. Die darauffolgenden Jahrgänge verließen erst im Frühsommer die allgemeinbildende Schule.

Ein Überraschungsgast

Doch nicht nur die Schüler von damals folgten der Einladung. Mit dem 81-jährigen Burkhard Imeyer folgte auch ein Lehrer von damals der Einladung und war damit zugleich der Überraschungsgast auf der Feier.