Infoabend auf dem Schäferhof Aktiver Landschaftsschutz in der Dümmerregion

Michael Seel, Schäfermeister auf dem Schäferhof in Stemshorn. Foto: Oliver Lange/NLWKN OldenburgMichael Seel, Schäfermeister auf dem Schäferhof in Stemshorn. Foto: Oliver Lange/NLWKN Oldenburg

Stemshorn. Der SPD-Ortsverein Lemförde und der SPD-Arbeitskreis Dümmerland laden zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Er findet statt am Dienstag, 15. Mai, ab 19.30 Uhr im Schäferhof in Stemshorn.

Der Schäferhof ist ein wichtiger Bestandteil der Attraktivität der Dümmer-Region, und das nicht nur wegen des ausgezeichneten Kuchens, den man dort im Café bekommt. Auf dem Schäferhof hält Schäfermeister Michael Seel eine Herde mit fast 800 Schafen. Damit betreibt er aktiven Landschaftsschutz zum Erhalt unserer Kulturlandschaft und nimmt eine für die Region wichtige Aufgabe wahr.

Wirtschaftliche Risiken

Schäfermeister Seel wird über seine Arbeit berichten, die von vielen als romantisch angesehen wird, tatsächlich aber ein hohes Maß an Verantwortung, Flexibilität und wirtschaftliche Risiken beinhaltet.

Darüber hinaus ist es gelungen, Prof. Dr. Cord Petermann von der Universität Osnabrück für diesen Abend zu gewinnen. Er wird aus seiner Sicht fachlich zu dem Thema Landschaftspflege als nachhaltige Regionalentwicklung Stellung nehmen.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.