Spaß an der Straß‘ 2018 Das Bohmter Frühlingsfest hat begonnen

Von Rainer Westendorf


Bohmte. Das Bohmter Frühlingsfest hat begonnen. Nach der gelungenen Premiere 2017 sind in diesem Jahr zum zweiten Mal der Bahnhofsvorplatz sowie das angrenzenden Aral von VLO und ZOB Schauplatz des Geschehens.

Dank des neuen Standorts heißt also am Samstag und Sonntag erneut „Spaß an der Straß“ und nicht mehr „Spaß auf der Straß‘“`. „Was ja auch den Vorteil hat, dass die Bremer Straße nicht mehr gesperrt werden muss“, wir Ortsbürgermeister Thomas Rehme während der Eröffnung anmerkte.

Fahrgeschäfte und Stände

Das 2017 erprobte Konzept hat sich bewährt und weil auch das Wetter mitspielte, kamen viele Besucher zur Eröffnung am Samstagnachmittag. Auf dem Programm stehen mit viel Live-Musik, Fahrgeschäfte, Stände und Aktionen. Zudem wird 2018 wieder der Bandcontest „Der Bahnhof rockt“ veranstaltet. Mit dabei und immer ein Garant für Frohsinn ist die niederländische Marching-Band „Van Toeten noch Bloazen“. „Insgesamt spielen also zehn Bands während des Frühlingsfestes“, so Hubertus Brörmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bohmte, die das Fest organisiert.

Viel Engagement

Dafür ist viel Engagement erforderlich. Brörmanns Dank galt denn auch allen Helfer vor und hinter den Kulissen, den Marktbeschickern, Vereinen, Gruppen, den Schaustellern sowie natürlich den den Gästen, die zum „Spaß an der Straß‘“ kommen. Den musikalischen Auftakt gestalteten Mädchen und Jungen der Erich Kästner-Schule Bohmte. Die Tanzgruppen Happy Girls, Oreo Cats und die Powergirls des TV 01 Bohmte unter Leitung von Silke Belde unterhielten die Festbesucher im Anschluss.

Sonntag ab 11 Uhr

Am Sonntag startet der „Spaß an der Straß‘“ um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Es gibt Musik und Tanz sowie ein Kinderprogramm. Der Wismarer Schienenbus der Museumseisenbahn Minden fährt vom Bahnhof in die Bruchheide und zurück. Außerdem gibt die Venner Band „Fenster auf Kipp“ ab 17.30 Uhr ein Konzert und präsentiert in Bohmte neue Songs.