Touren am 29. April Bohmte: Mit dem Schienenbus in die Bruchheide

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Wismarer Schienenbus der Museumseisenbahn Minden.  Foto: MEM /Peter StockmannDer Wismarer Schienenbus der Museumseisenbahn Minden. Foto: MEM /Peter Stockmann

Bohmte. Am Sonntag, 29. April, veranstaltet die Museums-Eisenbahn Minden anlässlich des Bohmter Frühlingsfestes Kurzfahrten mit dem Wismarer Schienenbus.

Der Schienenbus, der bei Eisenbahnern auch den Namen „Schweineschnäuzchen“ trägt, vom Bahnsteig am Busbahnhof bis zum ehemaligen Haltepunkt Bohmte-Bruchheide. Die Abfahrten erfolgen in der Zeit von 12.30 bis 17.30 halbstündlich. Die Fahrkarte kostet drei Euro für Erwachsene und für Kinder 1,50 Euro.

Bis 1978 im Einsatz

Der Wismarer Schienenbus T1 wurde im Jahr 1933 für die Kleinbahn Wilstedt–Zeven–Tostedt gebaut und war dort bis 1978 im Einsatz. Die in den vergangenen Jahren durchgeführten Zubringerfahrten mit dem Triebwagen T3 ab Wittlage, Bad Essen und Wehrendorf zum Bohmter Frühlingsfest fallen in diesem Jahr, bedingt durch die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Bohmte und Wehrendorf aufgrund von Bauarbeiten, übrigens aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN