50 Jahre Jethro Tull Martin Barre und Band im Life House Stemwede

Ein Gitarrist der Extraklasse ist Martin Barre. Am 23. April spielt er im Life House in Stemwede-Wehdem. Foto: Martin ChristgauEin Gitarrist der Extraklasse ist Martin Barre. Am 23. April spielt er im Life House in Stemwede-Wehdem. Foto: Martin Christgau

Stemwede-Wehdem. Mit „Jethro Tull’s Martin Barre & Band“ ist es dem Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) Stemwede gelungen, ein ganz besonderes Highlight nach Stemwede zu holen. Am Montag, 23. April, steht die Band ab 19.30 Uhr im Life House in Stemwede-Wehdem auf der Bühne. Der Eintritt kostet 25 Euro.

Martin Barre war von 1970 bis 2012 neben Ian Anderson das ständige Mitglied und Aushängeschild von Jethro Tull. Nachdem die Gruppe eine längere Tourneepause einlegt, stellte Martin eine neue Band zusammen, um vor allem die in den vergangenen Jahren nie bis selten gehörten „classic“ Songs von Jethro Tull auf die Bühne zu bringen.

Die größten Erfolge

Die größten Erfolge von Jethro Tulls über 60 Millionen verkauften Tonträger waren unzweifelhaft die Erfolgsalben „Aqualung“ und „Thick as a Brick“ der frühen 1970er Jahre. 1988 erhielt Martin Barre den Grammy für sein Gitarrenspiel auf dem Album „Crest of a Knave“. Seine Soli auf „Aqualung“ brachten ihm Top 20 Platzierungen in den USA und UK ein.

Das 50-jährige Jubiläum

2018 feiert Martin Barre mit seiner Band, das 50-jährige Jubiläum von Jethro Tull mit einer großen Auswahl an Tull-Klassikern, bei denen er die Power des Blues und Rock der frühen Geschichte Rechnung tragen wird. Daneben kommen auch die Tull Songs, die in den letzten 15 Jahren viel zu kurz kamen wieder auf die Bühne. Natürlich werden „Thick as A Brick“, „Locomotive Breath“ sowie „Aqualung“ im Programm nicht fehlen.

Kartenreservierungen

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für Kartenreservierungen und Informationen steht das Life House (Telefon 05773/99 1401) zur Verfügung. Reservierungen sind auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.