Tour mit Thomas Henschen Frühjahrsblüher und Pilze im Stemweder Berg

Der Wiesen-Champignon ist Pilz des Jahres 2018 Archivfoto: dpaDer Wiesen-Champignon ist Pilz des Jahres 2018 Archivfoto: dpa

Stemwede. Im Frühling erwacht das Leben. Frühjahrsblüher sprießen aus dem Boden und bilden wahre Blütenteppiche. Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und Pilzsachverständige Thomas Henschen lädt am Sonntag, 8. April, zu einer Führung in die Stemweder Berge ein.

Auf der Führung werden außerdem Pilze genauer unter die Lupe genommen. Los geht es mit der dreistündigen Wanderung um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof Arrenkamp, Raidehnsweg 1 in Stemwede.

Besonderes Naturschauspiel

Der Frühling in einem Buchenwald stellt ein besonderes Naturschauspiel dar. Noch bevor die Laubbäume ihr junges Blattgrün tragen, versuchen Scharbockskraut, Buschwindröschen und Waldbingelkräuter ihre Fortpflanzung abzuschließen und öffnen ihre farbenprächtigen Blüten. Wer mit offenen Augen durch die weitläufigen und abwechslungsreichen Waldbestände der Stemweder Berge wandert, trifft auch immer wieder auf Pilze, die das ganze Jahr über zu finden sind. Diese geheimnisvollen Wesen verbreiten sich meist unbemerkt im Waldboden, in den Bäumen und im Totholz.

Gesellschaft für Mykologie

Auf einer erlebnisreichen Führung möchte der Naturführer und Pilzsachverständige der deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) Thomas Henschen auf die Schönheit und Vielfältigkeit der Stemweder Berge aufmerksam machen und stellt dort wachsende Kräuter und die Lebensräume der Pilze vor. Ausgerüstet mit passender Kleidung und festem, rutschsicherem Schuhwerk startet die Wanderung am 8. April um 10 Uhr am Parkplatz am Friedhof Arrenkamp, Raidehnsweg 1 in Stemwede und endet dort etwa gegen 13 Uhr. Der Kostenbeitrag für das Frühlingserlebnis liegt bei 8 Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Weitere Informationen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen können direkt bei Thomas Henschen unter 0151/59980406 erfragt werden. Nähere Informationen und weitere Veranstaltungen finden sich auch unter www.naturpark-duemmer.de.