Wahlen auf Generalversammlung Kolpingfamilie Hunteburg setzt auf Kontinuität im Vorstand

Von pm

Der Vorsitzende  Stefan Klöcker (links) und seinen Stellvertreter Franz-Josef Trentmann (rechts) ehrten (von links) Ute Steuwer, Heinz Klanke und Christine Schröder. Foto: Kolpingfamilie HunteburgDer Vorsitzende Stefan Klöcker (links) und seinen Stellvertreter Franz-Josef Trentmann (rechts) ehrten (von links) Ute Steuwer, Heinz Klanke und Christine Schröder. Foto: Kolpingfamilie Hunteburg

Hunteburg. Am Palmsonntag hat sich die Kolpingfamilie in Hunteburg zur Generalversammlung im Pfarrheim getroffen. Ehrungen und Wahlen standen auf der Tagesordnung der Zusammenkunft.

In seinem Bericht ließ Stefan Klöcker das Jahr mit all seinen Aktivitäten Revue passieren: Die Hunteburger Gruppen wie die Kolpingkapelle und die drei Familienkreise bildeten den Anfang der Ausführungen. Die Besichtigung des Adidas-Logistikwerkes in Rieste war allen in guter Erinnerung gebleiben. „Es waren imposante Eindrücke, die mitgenommen werden konnten“, erklärte Klöcker. Ebenfalls berichtet wurde über das Maikonzert und die Radtour sowie über Andachten und einen ökumenischen Gottesdienst in der Werkstatt von Küchen Willmann. 2017 wurden zwei weitere Kolping-Altkleidercontainer aufgestellt und auch die Wegekapelle an der Herringhausener Straße wurde renoviert.

Spenden übergeben

Wie Klöcker weiter erklärte, war der Kolpingbezirk Osnabrück im Herbst zum Bildungstag zu Gast bei den Hunteburgern. Ebenfalls wurde eine Werkzeugsammlung für die Kolping Berufsbezogene Bildung in Lohne-Wietmarschen durchgeführt und sowie der Kolpinggedenktag im Dezember. Die bundesweite Aktion „Mein Schuh tut gut“ der internationalen Adolph Kolping Stiftung wurde unterstützt und Kolpingmitgliedern in Ruanda Erlöse der Tannenbaumaktion übergeben.

Alter und neuer Vorstand

Peter Molitor fungierte im Folgenden als Wahlleiter und konnte schließlich eine Wiederwahl des alten und somit neuen Vorstandes verkünden. Dem Vorstand gehören aktuell Dr. Marc Weber (Präses), Stefan Klöcker (Vorsitzender), Franz-Josef Trentmann (stellv. Vorsitzender), Heinz-Josef Ellermann (Schriftführer), Hermann Schlarmann (Kassierer), Bernard Rönker (geistlicher Begleiter) Ingo Smekal und Alfons Dultmeyer (beide Familienarbeit), Linda Ellermann, Katharina Wessel, Andreas Dultmeyer (alle Jugend) und Stefan Kerlfeld (Kolpingkapelle) an.

Ehrungen

Neu in den Kreis der Kolpinger aufgenommen wurde Ute Steuwer, die jetzt in der Kolpingkapelle mitspielt. In Hunteburg ist es guter Brauch, dass alle Musiker der Kolpingkapelle auch Mitglieder der Kolpingfamilie sind. Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Kolpingfamilie Hunteburg wurden Heinz Klanke (50 Jahre) sowie Christine Schröder und Georg Joachimmeyer (je 25 Jahre). Alle erhielten Gutscheine für einen Aufenthalt in einer Kolpingfamilienferienstätte oder einem Kolpinghotel.

Ausblick auf Veranstaltungen

Zum Schluss der Versammlung gab Stefan Klöcker einen Ausblick auf die Themen der kommenden Wochen und Monate und lud gleichzeitig dazu ein, an den Aktionen teilzunehmen. Unter anderem steht das bundesweite Jugendevent Sternenklar der Kolpingjugend Deutschland im September in Frankfurt, ein Seniorentag in Nordhorn mit Franz Müntefering sowie eine Regionalkonferenz zur Zukunftsfähigkeit des Kolpingwerkes in Osnabrück an.