Mein tierischer Freund Täglich knuddeln mit Paulinchen in Bohmte

Von Gertrud Premke

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Charlotte Pelzer aus Bohmte und ihr Hase Paulinchen. Foto: Gertrud PremkeCharlotte Pelzer aus Bohmte und ihr Hase Paulinchen. Foto: Gertrud Premke

Bohmte. Bei Familie Pelzer aus Bohmte fühlen sich die Osterhasen seh wohl. Sie möchten die kuschelig weichen Gesellen auf vier Pfoten nicht missen.

Für viele Kinder kommt der Osterhase im Jahr nur einmal. Und das ist zu Ostern. Bereits Wochen zuvor ist die Freude groß, in der Vorfrühlingszeit Hasen- oder Wildkaninchenpärchen in der freien Natur aktiv bei ihren Spielereien zu beobachten, wenn sie über die Felder hoppeln, herumtollen und sich gegenseitig necken. Wenn die Häschen nach einem langen Winter so aktiv und spielfreudig sind, ist der Frühling nicht mehr weit.

Viele kleine Hasenkinder

Aber anstatt der vielen kleinen Hasenkinder, die nach etwa sechs Wochen Tragezeit das Licht der Welt erblicken, beschenkt ein Eier legender Osterhase erst einmal die Menschen mit bunten Ostereiern und die Kinder mit leckeren Süßigkeiten in den zuvor bereitgestellten gebastelten Nestern. Das ist in Deutschland seit fast 300 Jahren Brauch und Tradition.

Für Charlotte Pelzer aus Bohmte ist der Hase aber jeden Tag anwesend. Es ist ihr kleines weiches Kaninchen „Paulinchen“, was sie tagtäglich knuddeln und streicheln kann. Paulinchen bringt zwar Ostern nicht die bunten Eier, aber ein lebendiges kuscheliges lebendes Wollnäschen als tierische Freundin zu haben, ist etwas ganz Besonderes.

Ein flauschiges Fell

„Wir haben Pauline nun schon neun Jahre. Das ist für ein Kaninchen ein hohes Alter. Sie ist ein ganz anhängliches , flauschiges und süßes Kaninchen. Und sie hat noch zwei vierbeinige Hasenfreunde. Die sind genauso süß und haben so ein flauschiges Fell,“ berichtet Andreas Pelzer, Charlottes Papa. Für die Familie Pelzer, Charlotte, ihre ältere Schwester Hanna und die Eltern Daniela und Andreas, sind Kaninchen ganz tolle Haustiere und sie bedeuten der gesamten Familie sehr viel . Sie möchten die kuschelig weichen Gesellen auf vier Pfoten nicht missen.

„Unsere beiden Mädels sind im Frühjahr auch immer unterwegs und suchen nach frischem Gras, besonders Löwenzahnblätter sind ein Leckerbissen für die Häschen. Allerdings dürfen sie auch nicht zu viel davon fressen“, sagt der ebenfalls sehr tierliebe Papa.

Zwei Stallgenossen

Paulinchen bringt zwar nicht zu Ostern die bunten Eier, aber das Osterfest mit den Osterhasen ist schon eine besondere Jahreszeit und Paulinchen und ihre zwei Stallgenossen werden an Ostern von Charlotte und Hanna ganz besonders verwöhnt. Da gibt es ein besonderes Leckerli.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN