Schulstart wird vorbereitet Kennenlernnachmittage in Bad Essen und Bohmte


Bad Essen/Bohmte. Sie haben gewürfelt, Karten gezogen und Spielfiguren mal mehr mal weniger Felder vor- oder zurückgesetzt: Mehr als die Hälfte der künftigen Erstklässler aus Bad Essen und Bohmte hat an den Spielenachmittagen des Nessi-Teams der Kinderhaus Wittlager Land gGmbH teilgenommen.

Nessi steht für „Netzwerk Schule – soziale Integration“. Die Mitarbeiterinnen Ann-Kathrin Bruns, Michaela Walter und Jutta Becker sind für die Grundschulsozialarbeit in Bad Essen sowie in Bohmte an der Erich-Kästner-Grundschule und Christophorus-Schule zuständig. Unterstützt wurden sie von ihrer Kollegin Hilke Bosse aus Hunteburg.

Eine tolle Gelegenheit

Solche Spielenachmittage haben sie schon einige Male in einzelnen Kindergärten organisiert, aber noch nicht in dieser Größenordnung. „Wir freuen uns über den großen Zuspruch. Es ist eine tolle Gelegenheit für die Teilnehmer, die anderen Kinder und Eltern kennenzulernen“, sagte Ann-Kathrin Bruns. In Bad Essen war die Aula komplett gefüllt, in Bohmte verteilte sich die Gruppe auf drei Klassenräume, in denen Brett-, Karten- und Würfelspiele getestet werden konnten.

Im Haus Sonnenwinkel

Mit dem freiwilligen Kennenlernwochenende im Haus Sonnenwinkel auf dem Essenerberg gibt es bereits ein Angebot, das sehr gut angenommen wird und die I-Männchen auf ihren Schulstart vorbereitet. „Der Spielenachmittag war eine Anregung aus dem vergangenen Jahr. So knüpfen die Kinder vorher schon Kontakte, und wir können vielen Eltern alles rund um das Kennenlernwochenende erklären“, so die Nessi-Leiterin.

Am 9. und 10. Juni kommen künftige Erstklässler der Grundschule Bad Essen im Haus Sonnenwinkel zusammen, eine Woche später die Mädchen und Jungen aus Bohmte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN