„Der Bahnhof rockt“ Bohmter Bandcontest als Sprungbrett für talentierte Musiker

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf eine erfolgreiche zweite Auflage des Bandcontest „Der Bahnhof rockt“ im Rahmen des Bohmter Frühlingsfests hofft der Werbegemeinschaftsvorsitzende Hubertus Brörmann. Foto: André PartmannAuf eine erfolgreiche zweite Auflage des Bandcontest „Der Bahnhof rockt“ im Rahmen des Bohmter Frühlingsfests hofft der Werbegemeinschaftsvorsitzende Hubertus Brörmann. Foto: André Partmann

Bohmte. Manch große Musikkarriere beginnt unverhofft – warum sollte sie ihren Ursprung nicht zufällig in Bohmte finden? Der Bandcontest „Der Bahnhof rockt“ gibt talentierten Musiker aus der Region Wittlage am Samstag, 28. April, die Chance, sich einem großen Publikum zu präsentieren.

Der Erfolg aus dem letzten Jahr hat der Bohmter Werbegemeinschaft recht gegeben: Der Umzug des Frühlingsfests von der Bremer Straße auf den Bahnhofvorplatz erwies sich rückblickend nicht nur als Glückstreffer, auch das neue Konzept und die Aufwertung des Programms fanden reichlich Anklang. „Wir haben im Anschluss an das Frühlingsfest viele positive Rückmeldungen von den Besuchern bekommen“, sagt Hubertus Brörmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Erfolgreiche Premiere

Grund genug für Brörmann und seine Mitstreiter, an der Marschroute festzuhalten: Einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg dürfte wohl auch der erstmals von der Werbegemeinschaft im Rahmen des Frühlingsfestes organisierte Bandcontest „Der Bahnhof rockt“ gehabt haben. Der Wettbewerb wurde veranstaltet, um das Open-Air einerseits musikalisch zu ergänzen, andererseits jungen Musikern aus der Region die Chance geben, sich vor einem großen Publikum zu profilieren. Fünf Bands gingen 2017 an den Start, und am Ende setzte sich die Band „The girl with an gun“ gegen die Konkurrenz durch und erhielt neben einem Preisgeld auch einen Slot auf dem Line Up des Hunteburger Open Airs.

Werbegemeinschaft zufrieden

„Die Werbegemeinschaft und die Künstler waren sehr zufrieden mit der Durchführung“, so Brörmann. Deshalb habe man sich im Organisationsteam nun darauf verständigt, eine zweite Auflage des Bandcontests ins Leben zu rufen. Dieser findet am Samstag, 28. April, auf dem Bahnhofvorplatz statt.

Attraktiver Wettbewerb

Der Wettbewerb dürfte aus Sicht einiger talentierte Musiker aus der Region wieder hochattraktiv sein: Denn wie bereits im vergangenen Jahr darf der Sieger am 9. Mai auf dem Hunteburger Open Air auftreten. Zudem gibt es ein Preisgeld von 200 Euro. Für den zweiten Platz und die Plätze drei und vier gibt es 100 Euro beziehungsweise jeweils 50 Euro. „Gerade die Aussicht, auf dem Open Air in Hunteburg spielen zu dürfen, und damit viele Musikfans aus der Region zu erreichen, sollte für jede Band ein Anreiz sein“, meint Brörmann.

Mindestalter 15 Jahre

Die Teilnahmebedingungen sind unkompliziert: Die Mitglieder der Bands müssen mindestens 15 Jahre alt sein. „Wir lassen ihnen bei der Musikauswahl sämtliche Freiheiten“, berichtet Brörmann. Die einzige Einschränkung: „Wir dulden keine Bands, die radikales und gewaltverherrlichendes Gedankengut verbreiten.“ Zudem sollte der Anteil der Coversongs maximal bei 50 Prozent aller Songs liegen.

Straffer Zeitplan

Für ihren jeweiligen Auftritt bleiben der Band 30 Minuten. Mit Auf- und Abbau sowie dem Soundcheck soll die Bühnenzeit maximal eine Stunde betragen, denn der Zeitplan sei laut Brörmann straff: „Der Contest wird von 17 bis 21 Uhr ausgetragen.“ Die Reihenfolge der Bands werde dabei zu Beginn ausgelost. Im Anschluss an den Contest spielt die lokale Band „Ivory“, ausklingen wird der Abend mit einer Top-40-Band.

Bewerbung bis 6. April

Talentierten Musikern aus der Region, die am Bandcontest teilnehmen möchten, haben bis zum 6. April die Möglichkeit, sich zu bewerben. Eine Jury wird im Vorfeld vier Bands auswählen – die Rückmeldung erfolgt bis zum 8. April. Die Bewerbungsunterlagen finden sich online auf der Homepage der Werbegemeinschaft unter www.werbegemeinschaft-bohmte.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN