Kindergarten Hummelhof wächst Erster Spatenstich für Krippengruppe in Herringhausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Herringhausen. Nachbarn, Erzieher, Gäste aus Politik, Verwaltung sowie Vertreter des Fördervereins und des Elternrates haben sich am Dienstag versammelt, um den ersten Spatenstich für die Baumaßnahme am Kindergarten Hummelhof in Herringhausen zu feiern.

Bürgermeister Goedejohann begrüßte alle Gäste und freute sich über den Baubeginn am Kindergarten Hummelhof in Herringhausen. Die Baumaßnahme ist Bestandteil des von der Politik beschlossenen Kindergarteninvestitionskonzeptes. Im Rahmen des Konzeptes wurde vom Rat der Gemeinde Bohmte beschlossen, dass in Herringhausen der Kindergarten um eine Krippengruppe erweitert wird. Da die baulichen Voraussetzungen für den Betrieb einer Krippengruppe noch nicht gegeben sind, ist es daher notwendig, in einen Anbau für die Krippe zu investieren. Auch ein zusätzlicher Bewegungsraum für die Kinder und neue Räumlichkeiten für das Personal werden geschaffen, um den heutigen Standards zu entsprechen.

Vorläufige Krippengruppe

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde bereits vorläufig der Betrieb einer Krippengruppe ab den 01.08.2016 aufgenommen. Derzeit dürfen im Kindergarten Hummelhof zehn Kinder in der Krippe betreut werden.

Große Freude

Petra Stephan begrüßte ebenfalls alle Gäste und machte deutlich, dass die Freude der Belegschaft des Kindergartens und der Kinder sowie der Eltern groß ist über den Beginn der Baumaßnahme. Sie erwähnte ebenfalls, dass der Kindergarten Hummelhof seit 46 Jahren bestehen würde. Arnd Sehlmeyer als Ortsbürgermeister der Ortschaft Herringhausen-Stirpe-Oelingen erklärte in seiner Ansprache, dass auch er einer der ersten Kinder gewesen sei, der den Hummelhof besuchen durfte. Frau Stephan berichtete, dass der Kindergarten in einer Art Baukastensystem damals errichtet wurde (siehe Foto). In 46 Jahren Kindergartengeschichte hat sich nicht nur das Gebäude stark verändert, sondern auch die Ansprüche in der Bereuung der Kinder unterliegen einem stetigen großen Wandel.

Investitionsvolumen 770.000 Euro

Die Gemeinde Bohmte investiert rund. 770.000 Euro für die Baumaßnahme am Kindergarten Hummelhof, um die Erhöhung des Standards in der Betreuung der Kinder in Herringhausen zu ermöglichen. Die Zusage für die Förderung des Landes Niedersachsen für die Entstehung zusätzlicher Krippenplätze in Höhe von 180.000 Euro liegt ebenfalls der Gemeinde Bohmte vor. Investitionen für die Kinder in der Gemeinde Bohmte sind notwendige und nachhaltige Investitionen in die Zukunft der Gemeinde, so die Kommune.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN