Kegelclub Urgemütlich hilft Spende für Vitamin-C-Chor in Bohmte übergeben

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Kegelclub Urgemütlich aus Wimmer spendete für den Vitamin-C-Chor aus Lintorf, vertreten durch Alina und Rike Rohdenburg und Jana Goldstein (von links), drei der vier Leiterinnen des Kinderchors. Foto: Karin KemperDer Kegelclub Urgemütlich aus Wimmer spendete für den Vitamin-C-Chor aus Lintorf, vertreten durch Alina und Rike Rohdenburg und Jana Goldstein (von links), drei der vier Leiterinnen des Kinderchors. Foto: Karin Kemper

Bohmterheide. Was ist los, wenn die Mitglieder des Kegelclubs Urgemütlich aus Wimmer im Gasthaus Riemann, Bohmterheide, Besuch von jungen Damen, die dem Vitamin-C-Chor aus Lintorf leiten, bekommen. Ganz einfach: Die Spende der Tannenbaumsammelaktion 2018 wird übergeben.

Friedel Beek, Wortführer des Kegelclubs Urgemütlich, hatte einen gut gefüllten Umschlag parat. Enthalten waren exakt 849,10 Euro. Die stattliche Summe hatten die Tannenbaumbesitzer in Wimmer, Heithöfen und Wimmerheide gespendet, als die Mannen des Kegelclubs zum 36. Mal daran gingen, die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln.

Beim Chor angefragt

Bereits im Vorfeld, so Ende November oder Anfang Dezember ganz genau erinnerten sich die Beteiligten nicht, hatte Beek sich beim Vitamin-C-Chor gemeldet: „Es war uns zu Ohren gekommen, dass der Chor Geld für Kostüme für die Bühnenshow und für Strahler brauchte.“ Verbunden damit war die Frage, ob der Chor wohl den Erlös der Tannenbaumaktion gebrauchen könnte. Da sagten die vier Leiterinnen Christina Unland, Rike und Aline Rohdenburg und Jana Goldstein selbstverständlich sofort „Ja“.

Wiederholte Unterstützung

Der Vitamin-C-Chor ist bereis zum zweiten Mal Empfänger der Urgemütlich-Spende. Und zudem hatte die Begleitband des Chores vom Engagement der unermüdlichen Sammler profitiert. Wichtig für die Auftritte der jungen Musiker, die nicht nur in der Lintorfer Johannes-der-Täufer-Kirche stattfinden, ist die Investition in ein transportables Podest, damit die Sänger auf unterschiedlichen Ebenen stehen können.

Einladung an die Spender

Alina Rohdenburg übernahm die Aufgabe, den wertvollen Umschlag entgegenzunehmen. Sie sagte: „Wir freuen uns riesig darüber.“ Und sie hatte eine Einladung an die Männer mitgebracht – „damit ihr sehen könn, was wir mit dem Geld anfangen.“ Am Sonntag, 11. Februar 2018, 15 Uhr geht in der Lintorfer Kirche als Aufführung des Vitamin-C-Chors das Musical „Der Schlunz“ in Szene. Ob dann Erhard Schäfer, Friedrich Große Heitmeyer (fehlten bei der Übergabe) sowie Hartmut Schwarzmeier, Ernst Henrichs, Erhard Cors, Jochen Schallenbeg, Karl-Heinz Pollety, Martin Uchtmann, Jörg Uhlmannsiek und Friedel Beek dabei sind – mal sehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN