Kindergarten-Gütesiegel Im Bohmter „Wirbelwind“ wird gute Arbeit geleistet

Gütesiegel für den „Wirbelwind“. Im Bild das Team des Kindergartens mit Leiterin Andrea Friedrich (mit Urkunde), Ann-Kathrin Schütte  (links), die die Zertifizierung vorgenommen hat sowie die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann (Dritte von links). Foto: Rainer WestendorfGütesiegel für den „Wirbelwind“. Im Bild das Team des Kindergartens mit Leiterin Andrea Friedrich (mit Urkunde), Ann-Kathrin Schütte (links), die die Zertifizierung vorgenommen hat sowie die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann (Dritte von links). Foto: Rainer Westendorf

Bohmte. Auszeichnung für das Familienzentrum und den Kindergarten „Wirbelwind“ an der Neustadtstraße in Bohmte. Leiterin Andrea Friedrich konnte das „Deutsche Kindergarten-Gütesiegel“ entgegennehmen.

Der Kindergarten in Bohmte erfüllt überdurchschnittliche hohe Standards bei der pädagogischen Betreuung von Kindern. Das Gütesiegel wird jeweils für drei Jahre verliehen. Dann folgt eine erneute Prüfung. Einrichtungen, die mit dem Deutschen Kindergarten-Gütesiegel zertifiziert werden, müssen nicht nur nach einem tragfähigen pädagogischem Konzept arbeiten, sondern auch eine gute Infrastruktur vorweisen. Fort- und Weiterbildung des Mitarbeiterteams, aber auch das Zusammenwirken mit den Eltern sind weitere Kriterien, die unter die Lupe genommen werden. So werden die Eltern mit einer Fragebogenaktion am Prozess beteiligt. Die Rücklaufquote in Bohmte war hoch.

Bundesweit tätig

So nahm der „Wirbelwind“ jetzt erneut an der Evaluationsstudie „Pädagogische Qualität in Kindertageseinrichtungen im Landkreis Osnabrück“ teil. Die Untersuchung erfolgte durch die Pädquis gGmbh, die bundesweit tätig ist und deren Kriterien auch Untersuchungen in Österreich und in der Schweiz zugrunde liegen. Pädquis ist Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin.

Sach- und fachgerecht

Die Evaluation – das heiß die sach- und fachgerechte Untersuchung und Bewertung – vorgenommen hatte Ann-Kathrin Schütte. Sie ist Mitarbeiterin der Educert GmbH aus Berlin, die wiederum die Evaluation und Zertifizierung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen im Auftrag der Pädquis gGmbh ausführt.

Nach bestandener Prüfung

Ann-Kathrin Schütte und ihre Kollegin Madhura Mariyappa sind in diesen Wochen regelmäßig in der Osnabrücker unterwegs, um die Bewertungen vorzunehmen und die Gütesiegel nach bestandener Prüfung zu überreichen. Der Kindergarten Venne, Familienzentrum und Kita Lintorf sowie der Kindergarten „ Hummelhof“ in Herringhausen sind bereits erneut zertifiziert worden. Termine in Schledehausen und Dissen stehen in den kommenden Tagen an.

„Es ist nicht so einfach, das Siegel überhaupt zu erhalten“, merkte Ann-Kathrin Schütte an. Um so erfreulicher für den „Wirbelwind“ im Bohmte: „Die Bewertung ist noch besser ausgefallen, als vor drei Jahren“, so Leiterin Andrea Friedrich. Sie dankte dem Mitarbeiterteam, der Gemeinde sowie auch den Eltern für das gute Miteinander.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN