Ein Artikel der Redaktion

Lokale stellen Gutscheine zur Verfügung In der Varusregion erst Eintöpfe genießen und später gewinnen

Von PM | 30.01.2020, 16:05 Uhr

Die Preisträger der Eintopf- und Suppentage in der Varusregion stehen fest. Denn bei beim Angebot der heimischen Gastronomen gilt: Es kann nicht nur genossen, sondern zusätzlich auch noch gewonnen werden.

Deftig-regional genießen: Das stand bei den 16. Eintopf- und Suppentagen in der Varusregion auf der Speisekarte. Den kompletten November über konnten sich Besucher unter anderem auf Klassiker wie Erbsensuppe, Käselauchsuppe und Grünkohleintopf mit Erdknollen und frischem Kasseler oder auf leckere Exoten wie orientalische Kichererbsensuppe, spanischen Eintopf oder Apfel-Senfsüppchen freuen.

Große Resonanz

Besonderes Schmankerl der Eintopf- und Suppentage ist der Genuss-Gewinn zum Ende des Jahres. Unter allen Suppenfans, die sich fleißig durch die Region schlemmen, verlosen die teilnehmen Gastronomen jeweils einen Genuss-Gutschein. Die Gewinner wurden ermittelt, und so mancher dürfte sich bereits über die dazugehörige Post gefreut haben. Die große Resonanz spricht für sich – zahlreiche Einsendungen erreichten die Vertreter der Gemeinden Bad Essen, Bramsche, Bohmte, Ostercappeln, Wallenhorst und Belm. Dabei kamen die Besucher nicht nur aus dem Osnabrücker Land sondern auch aus Nachbargemeinden wie Stemwede, Espelkamp oder Rahden.

Und weil leckere Suppen und Eintöpfe wie kein anderes Essen den Bauch wärmen und die Sinne mit ihren Aromen anregen, können sich alle jetzt schon auf eine Wiederholung freuen. Auch in diesem Jahr findet der gastronomische Themenmonat in der Varusregion im November 2020 statt – weitere Informationen unter www.varusregion.de.