Ein Artikel der Redaktion

Atembeschwerden bei zwei Bewohnern Verbranntes Öl sorgt in Bohmte für starke Rauchentwicklung

Von PM. | 24.09.2019, 13:29 Uhr

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mussten in der Nacht zu Dienstag zu einem kleinen Brand in einem Wohnhaus an der Bremer Straße (Nähe Haldemer Straße) ausrücken. Ein Bewohner hatte gegen 23.10 Uhr Öl in einem Topf erhitzt und in der Folge vergessen, den Herd wieder auszuschalten.

Das Öl verbrannte schließlich im Topf und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Das kleine Feuer konnte zum Glück schnell gelöscht werden, in der Wohnung entstand kein Schaden. Zwei Mitbewohner im Alter von 41 und 43 Jahren wurden mit leichten Atembeschwerden vorsorglich ins Krankenhaus gefahren, so die Polizei.

TEASER-FOTO: