Ein Artikel der Redaktion

Ältestes Gebäude im Landkreis Osnabrück Zu Besuch in der Schelenburg: Wie es ist, ein Haus in der 30. Generation zu bewohnen

Von Markus Pöhlking | 31.10.2022, 13:15 Uhr

Mindestens seit dem Jahr 1160 ruht die Schelenburg auf Eichenpfählen in einer Wierau-Niederung. Genauso weit reicht die Linie der Familie zurück, die sie heute noch bewohnt. Wie lebt es sich in Räumen, die voller Geschichte sind?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche