Schlüssel zum Leben Tag der offenen Tür im Bissendorfer Sprachheilkindergarten

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bissendorf. Ein Tag der offenen Tür findet am Mittwoch, 17. Mai, im Awo Sprachheilkindergarten am Werscherberg in Bissendorf statt.

Die Sprache sei der Schlüssel zum Leben, versichert Sozialpädagogin Jenny Patzelt. Zurzeit stehen viele Eltern vor der Entscheidung, wo und wann sie ihren Kindern diesen Schlüssel in die Hand geben, sprich: ob eine ambulante Sprachförderung oder der Besuch eines Sprachheilkindergartens die richtige Lösung ist. Eine Entscheidungshilfe könnte es am Tag der offenen Tür geben.

Fortschritte

Paul (die Namen wurden geändert) ist Kindergartenkind auf dem Werscherberg. Er hat sich in den zurückliegenden 16 Monaten prächtig entwickelt. Mit klaren Worten begrüßt er die Besucher im Sprachheilkindergarten und auf dem Spielplatz plappert er munter mit seinen Freunden. Noch vor einem Jahr war das ganz anders. Pauls Eltern wurde seine Sprachentwicklungsstörung erst bewusst, als sie im Kindergarten darauf angesprochen wurden. Mittelohrentzündungen und eine Polypen-OP verschlimmerten die Sache, so dass die Sprachfehlentwicklung allein durch die Förderung im Regelkindergarten nicht mehr aufzufangen war. (Weiterlesen: Erweiterung der Reha-Klinik Werscherberg in Bissendorf)

Wenn die Konsonanten fehlen

Ähnlich war es bei Sophie. Wenn sie im Kindergarten mit den Puppen spielen wollte, kam nur ein „u-e“ über die Lippen. Sophie war nicht in der Lage, Konsonanten auszusprechen. Sophie und Paul konnten sich nicht verständigen, sie wurden gehänselt und ihre Kindergartenzeit war alles andere als unbeschwert.

Gute Prognosen

Nach den Sommerferien 2016 kamen die beiden in den Sprachheilkindergarten Werscherberg. Im August werden sie jetzt den Regelkindergarten, beziehungsweise die Regelgrundschule besuchen. „Mit einer sehr guten Prognose für die weitere Entwicklung“, sagt Jenny Patzelt, Leiterin des Sprachheilkindergartens am Werscherberg, einer Einrichtung innerhalb des Awo-Sprachheilzentrums. Etwa 65 Prozent der Sprachheilkinder sind nach der Therapie in der Lage, die Regelkindergärten zu besuchen oder eingeschult zu werden.

Sprachentwicklungsstörungen sind vielschichtig

Zwanzig Kinder besuchen zurzeit den Sprachheilkindergarten. Sie leiden an unterschiedlichen Sprachentwicklungsstörungen oder Kommunikationsdefiziten. Ebenso individuell sind die Therapien, die in den drei Kindergartengruppen die Logopäden, Motopäden, Sozialpädagogen und Psychologen anbieten. „Wir haben hier an fünf Tagen in der Woche viel Zeit, um die Wege in die Sprache aufzuzeigen“, sagt Jenny Patzelt.

Therapie beim Kuchenbacken

Die Kinder werden vom Fahrdienst zu Hause abgeholt und besuchen von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 14 Uhr den Sprachheilkindergarten. In dieser Zeit werden „im Spiel die Laute angebahnt“, sagt Logopädin und Sprachtherapeutin Susan Kortjohann. Das geschieht in Einzeltherapien, beim Toben auf dem Spielgelände, beim Kuchenbacken und immer dann, wenn miteinander gesprochen und kommuniziert wird, also (fast) pausenlos.

Paul, Sophie und Susan Kortjohann machen es beim Schnippeln für den Obstsalat vor. Sie üben auch, wo sich etwas befindet, also die Präpositionen. Die Äpfel liegen auf dem Tisch – ganz einfach, und die Schüssel steht dazwischen, klar. Dann geht es zur Lieblingsbeschäftigung, dem Pustespiel. Mit spitzem Mund und genau dosierter „Puste“ rollt die Kugel dem Ziel entgegen, eine tolle Übung für die Lippenmotorik. „Zu dieser Zeit ernten wir die Früchte unserer Arbeit“, berichtet Jenny Patzelt inmitten der lebhaften Kindergespräche. Die Kinder sind ein Jahr oder länger im Sprachheilkindergarten und das macht sich in der Sprachentwicklung und der allgemeinen Fröhlichkeit bemerkbar.

Mittwoch ist Tag der offenen Tür

Am Mittwoch, 17. Mai  lädt der Sprachheilkindergarten von 13 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Fachkräfte geben Informationen, erläutern das heilpädagogische Konzept und führen durch die Einrichtung. Vor der Aufnahme in den Sprachheilkindergarten stehen das Gespräch und das Gutachten der Fachberater des Gesundheitsamtes. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN