Eine 2- für die Wasserqualität Bissendorfer Schüler erkunden den Rosenmühlenbach

Mit Gummistiefeln hat sich die Klasse 6b der Oberschule am Sonnensee in Bissendorf auf den Weg gemacht, um den Rosenmühlenbach zu erforschen. Foto: Claudia HawerMit Gummistiefeln hat sich die Klasse 6b der Oberschule am Sonnensee in Bissendorf auf den Weg gemacht, um den Rosenmühlenbach zu erforschen. Foto: Claudia Hawer

Bissendorf. Mit Gummistiefeln und einem Frühstücksrucksack hat sich die Klasse 6b der Oberschule am Sonnensee in Bissendorf frühmorgens um 8 Uhr auf den Weg gemacht, um den Rosenmühlenbach in Bissendorf zu erforschen.

In der Nähe des Bissendorfer Feuerwehrhauses erwartete Irene Steiner mit dem Umweltmobil Grashüpfer die Klasse. In kleinen Gruppen, ausgerüstet mit Keschern und Behältern, suchten die Schüler im Bach nach Kleinstlebewesen, die dann unter einem Binokular genauer untersucht wurden. „Wir haben sehr viele verschiedene Kleinstlebewesen gefunden, von Egeln bis zu Flussmuscheln“, berichten die Schüler. Und am Ende konnten sie dann dem Rosenmühlenbach für seine Wassergüte die Note 2- geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN