Musikalischer Feinschliff Blaskapelle Bissendorf-Holte probt für ihren Konzertabend

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Probenwochenende der Blaskapelle Bissendorf-Holte ist Tradition. Neben dem letzten musikalischen Feinschliff (gerade übt vorrangig die Jugendgruppe), stärkt es auch immer die Gemeinschaft. Foto: Johanna KollorzDas Probenwochenende der Blaskapelle Bissendorf-Holte ist Tradition. Neben dem letzten musikalischen Feinschliff (gerade übt vorrangig die Jugendgruppe), stärkt es auch immer die Gemeinschaft. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. Probenwochenende in der Übungshalle der Blaskapelle Bissendorf-Holte. Die Wanduhr über der Eingangstür zeigt 16 Uhr an. Erwachsene und Mitglieder der Jugendgruppe stärken sich kurz mit Kaffee, Kuchen, Keksen und kalten Getränken. Dann geht es wieder an die Instrumente, damit beim Konzert am 20. Februar jeder Ton sitzt.

Gibt es noch Fragen oder Unsicherheiten?“, fragt Leonardo Grani. Das ist nicht der Fall, darum ist für die Mitglieder der Jugendkapelle erst einmal Verschnaufen angesagt.

Kurz bevor es in die Pause geht, muss der Leiter der Blaskapelle Bissendorf-Holte plötzlich krankheitsbedingt am Schlagzeug einspringen. Kein Problem für das Multitalent, das für das diesjährige Konzert wieder eine bunte musikalische Wundertüte geschnürt hat.

In wenigen Tagen spielt die Blaskapelle Bissendorf-Holte unter seiner Leitung in gewohnt unterhaltsamer Weise in der Aula der Oberschule am Sonnensee auf. Das erste Konzert fand 1968 statt, im kommenden Jahr steht das bereits zehnte mit Leonardo Grani an.

Die ausgewählten Stücke sind Mal schwungvoll, wie das moderne Interplay „Musik-Express“, mal zum Wegträumen wie bei „The Power of Love“. Moderne Film- und Serienmelodien von „Back to the Future“, „Sledgehammer“ oder „The Police Academy“ wechseln mit weiteren flotten Märschen, Polka-Perlen und Medleys. Mit dabei sind eine Songauswahl aus dem Musical „Starlight Express“ und Golden Hits von James Last.

Die Jugendkapelle unter der Leitung von Meike Eckl wird mit vier Beiträgen ebenfalls zum musikalischen Part des Abends beitragen. Das Alter der talentierten Nachwuchsbläser bewegt sich zwischen 12 und 17 Jahren. Für noch mehr Hörgenuss wird das Spektrum der gespielten Instrumente unter anderem um E-Bass, Keyboard, Cello und Geigen erweitert.

„Das ist eine Besonderheit der Jugendkapelle, genau wie die vielen Freundschaften, die sich inzwischen in der musikalischen Gemeinschaft ergeben haben“, sagt Meike Eckl.

Knapp 20 Stunden, verteilt auf drei Tage, stehen den Erwachsenen und Jugendlichen am Probenwochenende insgesamt zur Verfügung. Dann sollte jeder Ton sitzen, selbst wenn man die Musiker im Schlaf antippt.

Das Konzert der Blaskapelle Bissendorf-Holte findet am Samstag, 20. Februar, ab 19 Uhr in der Aula der Oberschule am Sonnensee statt. Der Einlass erfolgt bereits ab 18 Uhr. Eine Stunde vor Konzertbeginn, in der Pause und im Anschluss an das Programm, zu dem erneut eine Tombola gehört, wird den Besuchern ein reichhaltiges Buffet angeboten.

Konzertkarten gibt es im Vorverkauf an den Star-Tankstellen in Bissendorf und Melle, bei Schreibwaren Mentrup, Maren´s Lottoleben in Wissingen, im Dorfladen Schledehausen, der Gaststätte Klefoth in Holte, in der Apotheke „Am Werksberg“ und Brunnenapotheke in Osnabrück-Voxtrup, bei allen aktiven Mitgliedern der Blaskapelle sowie per Mail an Schriftführerin Ulrike Meyerdrees: ulrike@blaskapelle-bissendorf-holte.de .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN