Schützenfest 2015 ein Erfolg Neuer Schützenkönig in Bissendorf-Holte proklamiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der neue Schützenkönig Andreas Brinkmann (Dritter von links) den den Schützenverein Bissendorf-Holte für ein Jahr repräsentieren. Foto: Nancy Knäuper                                        Der neue Schützenkönig Andreas Brinkmann (Dritter von links) den den Schützenverein Bissendorf-Holte für ein Jahr repräsentieren. Foto: Nancy Knäuper                                        

Bissendorf. Bissendorf hat einen neuen Schützenkönig. Nach einem spannenden Wettkampf, der sich bis zum Abend hinzog, konnte Andreas Brinkmann am Montag den Rumpf des Adlers herunterholen. Zusammen mit seiner Königin Tanja und seinem Hofstaat wird er nun für ein Jahr den Schützenverein Bissendorf-Holte repräsentieren.

Das Adlerschießen war der Höhepunkt des Schützenfests in Bissendorf, bei dem drei Tag e lang nach alter Tradition gefeiert wurde. „Es war ein wunderschönes Schützenfest bei bestem Wetter und hat allen wieder unheimlich viel Freude bereitet“, so Pressewart Dietmar Meißner.

Am Samstag wurden die noch amtierenden Kinder-Majestäten Luis Heinze und Lina Hülsmann durch die Gemeinde geführt und im Anschluss wurde beim Kinderschützenfest mit der Armbrust um die Ehre des neuen Kinderkönigspaars geschossen. Emily Kröger als neue Kinderschützenkönigin und Luis Heinze als Prinzgemahl wurden schließlich am Sonntag ausgerufen.

Nach dem großen Festumzug am Sonntag durch Bissendorf und den Wettbewerben um die Jugend- und Bürgerkönigswürden, bei dem Marie Stukenborg als Jugendkönigin und Nina Kröger als Bürgerkönigin die Titel holten, fand am Montagnachmittag nach der traditionellen „Deutschen Stunde“ das obligatorische Adlerschießen statt. Nach einem andauernden und spannenden Wettkampf stand um 19.20 Uhr schließlich Andreas Brinkmann als neuer Schützenkönig fest. Kronprinz wurde Hermann Josef Klein.

Andreas Brinkmann ist nach einiger Überlegung extra in den Schützenverein Bissendorf-Holte eingetreten, um das Amt übernehmen zu können. „Damit gerechnet, den Rist des Adlers zu Fall zu bringen, habe ich aber nicht“, sagte der neue Schützenkönig. Auf seine neue Aufgabe als Repräsentant des Schützenvereins, bei der er von seiner Königin Tanja unterstützt wird, freut er sich. Zusammen mit seinem neuen Hofstaat möchte Brinkmann die Tradition fortführen.

Nicht nur Andreas Brinkmann, sondern auch drei weitere Paare aus dem Hofstaat sind dem Schützenverein Bissendorf-Holte neu beigetreten. Damit werden mit Martin und Annegret Nauber, Björn und Sabine Gustmann, Ingo und Nicole Hülsmann, Thomas und Anke Heinze, Mark und Nina Kröger sowie Kai-Uwe und Christina Bücker eine Mischung aus erfahrenen und neuen Mitgliedern die Majestäten dabei unterstützen, den Schützenverein für ein Jahr zu vertreten. Bei der Proklamation, die musikalisch von der Blaskapelle Bissendorf-Holte und dem Spielmannszug sowie der Feuerwehr Bissendorf als Fackelträger begleitet wurde, wurde das neue Königspaar bekannt gegeben und Reiner Richter und seine Königin Conny sowie der alte Hofstaat mit dem Großen Zapfenstreich feierlich verabschiedet.

Für den Schützenverein Bissendorf-Holte war das Schützenfest wieder ein großer Erfolg. Vor allem die neuen Mitglieder sollen die Zukunft des traditionellen Vereins sichern. „Wir haben uns verstärkt darum bemüht, neue und vor allem jüngere Mitglieder zu gewinnen“, erläuterte Martin Nauber, der auch Teil des neuen Hofstaates ist, und ergänzte: „Wir sind auf einem guten Weg“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN