Musicalpremiere an der OBS „Die Story der Farben“ in Bissendorf


ngo Bissendorf. Ein Jahr lang haben die Schüler der 6. und 7. Klassen der Oberschule am Sonnensee in Projektgruppen zusammengearbeitet. Daraus ist etwas ganz Besonderes entstanden. Das haben sie kurz vor Ferienbeginn in dem Musical „Die Story der Farben“ in der Aula der Schule gezeigt.

„Wenn sich die Farben mischen, geschehen seltsame Dinge“ heißt es in dem Buch „Die wahre Geschichte von allen Farben“ von Eva Heller. „Die Story der Farben“ ist eine Bühnenadaption des Kinderbuchs, die von Holle Brandollini, die Didaktische Leiterin der Oberschule am Sonnensee (OBS), geschrieben wurde.

Buntes Farbenspiel

„Am Anfang war das Weiß“ hieß es zu Beginn des Stückes und drei weiße Leinwände stellten sich zu einem großen rechteckigen Bild auf. Doch schon bald kam ein lebhaftes und leicht arrogantes Rot und freute sich über die „coole Fläche“, vor der die Farbe besonders gut leuchtete. Seine roten Freunde kamen hinzu, doch schnell wird die coole Truppe vom bedächtigen Blau gestört, dass erst einmal Pause machen möchte. Die erste Diskussion entstand und endete in einem farbigen Tango. Schließlich hatte das strahlende und etwas eitle Gelb seinen großen Auftritt. Nach weiteren Diskussionen begannen die ersten Farben sich zu mischen und es wurde immer bunter auf der Bühne. Der Ärger spitzte sich zu und immer mehr Farben vermischten sich in der Diskussion darum, welche denn nun die beste ist. Am Ende entstand das Braun und breitete sich immer weiter aus, bis keine andere Farbe mehr übrig war. Das Weiß wurde um Hilfe gerufen und sorgte mithilfe des Farbkreises für Ordnung im Durcheinander. „Jede Farbe ist gleich schön und wichtig“ lautete schließlich die Botschaft am Ende des musikalischen Theaterstücks.

Engagement gelobt

„Die Schüler haben dieses Jahr mit einem unglaublichen Engagement gearbeitet“, lobte Holle Brandollini. Die Schüler der 6. und 7. Klassen der Schule durften sich zwischen den fünf Projektgruppen Kunst, Theater, Bühne, Musik und Buntes Spiel entscheiden, um ein Jahr lang gemeinsam das Musical „Die Story der Farben“ vorzubereiten. Während der Chor und die Theatergruppe das Stück zusammen vorgeführt haben, wurde im Hintergrund das Bühnenbild und die Kostüme gefertigt, ein passendes Plakat gestaltet oder eigene Spiele zum Farbthema entwickelt.

Große Premiere

Im Anschluss an den Begrüßungsnachmittag für die neuen 5. Klassen hatten die Schüler schließlich ihre Premiere vor einem großen Publikum. Torben Link, der eine der roten Farben spielte, wurde vor dem großen Auftritt immer aufgeregter. „Ich hab es dann aber hingekriegt und mache auf jeden Fall weiter mit der Schauspielerei“, erzählte er nach der Vorstellung. Trotz kurzfristiger krankheitsbedingter Ausfälle haben die Darsteller und Musiker eine tolle Vorstellung hingelegt. Auch die stellvertretende Schulleiterin Anke Schröder hat die Vorführung der Schüler gut gefallen: „Ich fand es schön, wie die Farben sich gegenseitig gemischt haben. Im Laufe des Jahres ist ein richtiges Miteinander zwischen den Schülern entstanden.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN