Natberger Heide in Bissendorf Streit um Bauland: Bringt eine externe Moderation die Bürger zusammen?

Die mögliche Bebauung der Natberger Heide entzweit die Anwohner. Bürgermeister Guido Halfter schlägt jetzt eine externe Moderation vor.Die mögliche Bebauung der Natberger Heide entzweit die Anwohner. Bürgermeister Guido Halfter schlägt jetzt eine externe Moderation vor.
Robert Schäfer

Bissendorf. Im Streit um ein mögliches Baugebiet an der Natberger Heide schlägt Bissendorfs Bürgermeister Guido Halfter jetzt einen ganz neuen Weg vor. Er möchte die gegensätzlichen Parteien unter professioneller Moderation an einen Tisch bringen.

Im Rat der Gemeinde Bissendorf wird über eine Änderung des Flächennutzungs- und Bebauungsplans für den Bereich „Natberger Heide“ diskutiert. Geplant sind dort eine Nachverdichtung und die Umsiedlung einer dort ansässigen Gärtnerei. Mit der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN