Kämmerin zieht Halbjahresbilanz So steht es in der Corona-Krise um die Bissendorfer Finanzen

Die Corona-Schnelltests der Gemeinde Bissendorf im DRK-Dorfgemeinschaftszentrums Jeggen haben zu Mehrausgaben geführt – ansonsten wirkt sich die Krise kaum auf die kommunalen Finanzen aus. (Archivbild)Die Corona-Schnelltests der Gemeinde Bissendorf im DRK-Dorfgemeinschaftszentrums Jeggen haben zu Mehrausgaben geführt – ansonsten wirkt sich die Krise kaum auf die kommunalen Finanzen aus. (Archivbild)
Johanna Kollorz

Bissendorf. In ihrer Halbjahresbilanz stellte Bissendorfs Kämmerin Susan Schröder am Montag erfreuliche Zahlen vor. Die Gemeinde scheint gut durch die Krise zu kommen.

Das erste Halbjahr 2021 ist für Bissendorf recht gut gelaufen. Im Großen und Ganzen ist die finanzielle Lage der Gemeinde gut. Selbst Corona hat den Haushalt bislang nicht so gebeutelt, wie es in anderen Kommunen der Fall ist. Erfreulich se

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN